Darf man Pickel ausdrücken?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, man sollte Pickel nicht ausdrücken. Es kommt in den meisten Fällen zu kleinen Vernarbungen und, wenn man Pech hat, auch zu Entzündungen. In diesem Fall ist der Schaden noch grösser und die Bakterien können über die Blutbahn tiefer in Deinen Körper eindringen. Ich weiss nicht, wie Du finanziell bestellt bist, aber vll. hängt gelegentlich mal ein Besuch bei einer Kosmetikerin dran. Hier werden Deine Pickel fachgerecht "entsorgt" und Du bekommst auch Pflege-Tipps an Anleitung, wie Du Dir selbst helfen kannst im Kampf gegen die Plagegeister. Informiere Dich mal! Eine Kosmetikerin ist garnicht so teuer. Ich habe es vor Jahren meiner Tochter schon empfohlen und Ihr, weil sie nicht wollte, einen Gutschein zum Geburtstag geschenkt. Seitdem geht sie regelmässig und ihre Haut dankt es ihr.

Dein Eindruck ist schon richtig, daß Pickel schneller abheilen, wenn der Eiter raus ist. Trotzdem kann ich aus den bereits von bonifaz und sunny genannten Gründen nur davon abraten. Bei einer starken Akne solltest Du ohnehin ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Der Arzt sagt Dir dann auch, wie sich das Spannungsgefühl lindern läßt und gibt Dir Hilfestellung zum schnelleren Verschwinden der Pickel.

Von den anderen gesundheitlichen Risiken mal abgesehen, sind Aknenarben durch unsachgemäßes Herumdrücken eine lebenslange unschöne Erinnerung.

ich würde es nicht mache den wenn man pickel ausdrückt können Naben entstehen du solltest lieber zu hautarzt gehen und dich mal beraten lassen und fragen ob du eine creme bekommst gegen pickel ich bin auch zum hautartzt gegenagen und habe ein crem bekommen das die weg gehen und bis jetzt hat es geholfen !!!

HILFE! AUSSCHLAG,PICKEL ÜBER NACHT!

Hallo!

Ich bin 20 Jahre jung und hatte bisher SELTEN Pickel! (vllt ein zwei mal ein kleiner Pickel im Monat ). Letztes Jahr im April bekam ich komische ,,Hubbel'' / kleine Pünktchen auf meiner Stirn und Blut wurde mir entnommen. Ich bekam Skinoren 15% verschrieben und Inderm2% Gel für die Stirn. Da im Bluttest rauskam dass ich zuviel Androgen im Blut hab (männliche Hormone?) ALSO EINE HORMONSTÖRUNG wurde mir auch die Pille - CHARIVA verschrieben. SOWEIT so gut. Die kleinen hübbelchen verschwanden und ich hatte seitdem garkeine Probleme.

vor 2 Wochen ist das Inderm Gel abgelaufen , Skinoren hatte ich auch nur noch wenig übrig und hatte meine Periode. War also wieder beim Hautarzt. Hab wieder die selben Sachen verschrieben bekommen auch die Chariva. Und plötzlich steh ich auf und sehe

ROTE PÜNKTCHEN

PICKEL

naja kann ja mal passieren.... Aber es wurde IMMER MEHR! MEINE HAUT ist schlagartig so schlecht geworden die Pickel jucken und diese roten Pünktchen kann man nicht mal ausdrücken ich weiss garnicht was das ist... Weder Meine Kosmetiklinie hab ich verändert noch meine Ernährung umgestellt! Alles wie vorher... Kann mir jemand helfen? ICh weiss nicht warum meine Haut AUFEINMAL innerhalb von 2-4 Tagen sich so verschlechtert hat.. 3 Tage nachdem meine Periode zu Ende ging fing es an.. PICKEL AUSSCHLAG JUCKENDE STELLEN... Ich benutze auch weiterhin skinoren und inderm 2% ... Ich hatte alles wieder verschrieben bekommen und hab es wieder so verwendet wie davor!

Meint ihr es liegt daran dass dieses Gel , welches in einer Flasche ist nun bei Erstgebrauch wieder mehr ,,wirkt'' und meine Haut sich jetzt von dem ,,Dreck'' entfernt?? Mir fällt nichts anderes ein!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?