Darf man Mitesser "ausdrücken"?

3 Antworten

Hallo PixiMixi,

nun Mitesser sind die eine Sache, wenn man sie ausdrückt sollte man vorsichtig sein. Nicht das das Problem in tiefere Hautschichten wandert und man danach erst richtige Probleme hat. Was Du da als weißlicher Fropf bezeichnest ist real Fett was die Pore verstopft! Ja und da wären wir bei der Frage wie pflegst Du Deine Gesichtshaut.

Wenn man Waschgel (5,5 ph) nimmt nicht das Allerbilligste und danach die Problemzonen noch einmal die Problemzonen Teile der Stirn / neben der Nase und z.T. Kinnbereich mit sensitiven Gesichtswasser reinigt. Ja und danach eine leichte Feuchtigkeitscreme tut mehr für die Haut.

Im Winter wenn man viel drau0en ist sollte man eher einen Balsam (Wind und Wetter) verwenden und die dünn auftragen u.U. mehrmals . Wenn zu viel Wasser in einer Creme ist führt das im Winter zu einer verstärkten Austrocknung (Verdunstungskälte) Wassergehalt....

Je mehr die Haut gereizt wird um so mehr Fett bildet die Haut! Da reicht schon oft der hohe ph- Gehalt einer Seife. Auch ein vorsichtiges Dampfbad bringt da einiges ...!

VG Stephan

Wahrscheinlich gehen die Meinungen da auseinander, ob man Mitesser ausdrücken sollte oder nicht. Ich mache das immer, weil ich diese kleinen schwarzen Punkte total unschön finde und hatte damit auch noch nie Probleme. Ich glaube Mitesser verschwinden auch gar nicht von allein. Ich glaube auch nicht, dass sie mit einem Peeling allein weggehen, wahrscheinlich hängt es aber auch damit zusammen, wie tief die Dinger sitzen. Auf jeden Fall kommt es auf die richtige Hygiene an, also saubere Finger, bevor du loslegst. Vielleicht legst du um deine Finger noch ein Kosmetiktuch, so dass kein direkter Kontakt zwischen Haut und Finger besteht. Ich mache zusätzlich, also wenn ich plane, mehrere Mitesser auszudrücken noch eine anständige Gesichtsreinigung, dann ein Peeling und ein Dampfbad, damit sich die Poren öffnen. So hast du weniger Schwierigkeiten beim Ausdrücken.

ehm ja du kannst ausdrücken

Wie bekomme ich Mitesser weg?

Was kann ich gegen meine Mitesser tun? Kann ich sie einfach ausdrücken? Welche Methode eignet sich am besten, um sie los zu werden?

...zur Frage

Die richtige Pflege bei fettiger Haut & Mitesser?

Hallo Zusammen,

da bei Bewertungen von Produkten im Internet doch auch viel betrogen wird und viel unterschiedlich gewertet wird, erhoffe ich mir hier Tipps :)

Ich bin auf der Suche nach der richtigen Pflege und Reinigung für mein Gesicht. Ich habe schon etliche Produkte ausprobiert und bin nun schon seit einer ganzen Weile bei der Body Shop Tea Tree Serie hängen geblieben. Hier nutze ich das Waschgel, den Reinigungschaum und das Gesichtswasser. Zum Abschluss bzw. „cremen“ des Gesichts nutze ich Jojobaöl. Hin und wieder tupfe ich auch mal reines Teebaumöl (gemischt mit Wasser) auf mein Gesicht. Nun bin ich am überlegen, ob ich nicht doch nochmal wechseln soll, da es nicht zu 100 % meinen Probleme bekämpft und vielleicht doch etwas zu aggressiv sein könnte.

Ich leide unter ziemlich fettiger und glänzender Haut. Schon kurze Zeit nach der Reinigung glänzt mein Gesicht extrem und das sieht leider echt unschön aus und man muss ständig tupfen. Ich habe jetzt keine üble Akne aber immer wieder Pickel. Hin und wieder ist auch mal ein unterirdischer und übler dabei, so wie momentan, die mir echt zu schaffen machen. Kommt aber jetzt nicht ständig vor. Was mir eher zu schaffen macht, sind Mitesser auf und rund um die Nase und dem Kinn sowie vergrößerte Poren. Ich schätze aber die kommen von der fettigen Haut, die verstopft. Außerdem hab ich einige rote Punkte von vergangenen großen Monstern, welche ich gerne los werden möchte. Ich hab eine ziemlich sensible und trockene Haut, deshalb ist sind mir die Tea Tree Produkte vielleicht doch etwas zu heftig.

Vielleicht gibt es unter euch jemanden, der ähnliche Probleme hatte und diese mit der richtigen Pflege gut in den Griff bekommen hat und mir bei der Auswahl der richtigen Serie helfen kann.

Außerdem suche ich auch ein neues Make-up. Flüssig und Puder. Ich habe gelesen, man sollte darauf achten, dass es nicht komedogen sein sollte.

Vielen Dank euch!

...zur Frage

Schmerzender Pickel direkt unterm Muttermal-was kann ich tun?

Zwischen der Nase und Oberlippe habe ich ein Muttermal. Direkt unter dem Mal habe ich seit gestern einen Pickel, der schmerzt, stark gerötet (scheint sich bereits entzündet zu haben) und pochert. Was kann ich tun? Tut höllisch weh, aber ausdrücken darf ich ihn sicher nicht!

...zur Frage

Mit was dürfen kleine Kinder inhalieren?

Unser Kleiner (fast drei) hat immer wieder so eine verstopfte Nase, also kein Schleim, sondern richtig fest. Hilft da inhalieren, wenn ja mit welchen Zusatzstoffen darf man das versuchen?

...zur Frage

Wie kann man Mitesser an den Beinen nach der Rasur verhindern?

Nachdem ich verschiedene Methoden durchprobiert habe, enthaare ich meine Beine und auch den Intimbereich und die Achseln mit einem elektrischen Rasierer, den man auch unter der Dusche verwenden kann und nehme ein bisschen Duschgel damit er besser über die Haut gleitet. Allerdings bekomme ich an den Beinen immer wieder kleine Mitesser, man kann sie auch ausdrücken. Kann man irgendwie verhindern, dass solche Mitesser nach der Haarentfernung entstehen?

...zur Frage

Darf mein ein Gesichtspeeling täglich benutzen ?

Hallo...ich habe mir das Gesichtspeeling Hautklar Aktiv ( neues Produkt von Garnier) gekauft. Auf der Tube steht das man es täglich anwenden soll. Nun haben mir aber schon viele davon abgeraten. Sie sind der Meinung das man ein Peeling nur ein mal wöchentlich machen soll. Was stimmt denn jetzt ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?