Darf man Kapseln öffnen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Halt, stop, da muß ich Loona widersprechen. Das kann man nicht so verallgemeinern! Es kommt immer darauf an, weswegen das Medikament gekapselt wurde. Bei Retardmedikamenten soll die Kapsel z. B. die verzögerte Aufnahme gewährleisten! Andere Kapseln sind evtl. magensaftresistent, weil sie erst im Darm ihre Wirkung entfalten sollen, usw. Von daher sollte man zunächst den Beipackzettel studieren, ob ein Öffnen der Kapsel sinnvoll ist, oder den Arzt oder Apotheker befragen!

Bei Einnahmeschwierigkeiten von Kapseln sollte man es - so ein Glas Wasser nicht ausreichend ist - mit etwas umhüllen, was leicht "rutscht". Das kann der von Dir genannte Joghurt sein, oder vielleicht Eis oder Pudding... was dem Großvater halt am leichtesten fällt.

Frag bitte auch den behandelnden Arzt, ob es diesen Wirkstoff nicht auch in Tablettenform gibt und somit besser zu schlucken wäre.

0

Die Kapseln können geöffnet werden, da sich der Wirkstoff in der Kapsel befindet. Das macht man auch bei Kindern so. Eine Kollegin von mir hat z.B. eine Lactoseintoleranz und muss daher auch die Kapseln öffnen, da diese Lactose erhalten! Wie die Gabe mit Joghurt aussieht weiß ich nicht. Würde ich doch nochmal den Arzt befragen. Das Medikament kann auch mit dem Löffel eingenommen und mit Wasser runtergespült werden.

Grundsätzlich geht das. Es gibt allerdings auch Ausnahmen, wenn die Kapsel für eine verzögerte Aufnahme des Wirkstoffs sorgen soll, z.B. der Wirkstoff erst im Darm freigesetzt werden soll. Idealerweise würde ich beim Hausarzt oder in der Apotheke nachfragen, ob das Öffnen im aktuellen Fall möglich ist. Ausserdem besteht vll. die Möglichkeit, das Medikament in einer anderen Dareichungsform zu verschreiben, die der Patient besser einnehmen kann.

Was möchtest Du wissen?