Darf man ein neugeborenes Baby ganz ausziehen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo! Deine Freundin macht es schon ganz richtig. Jetzt im Sommer, bei den warmen Temperaturen, reicht es , wenn man das Baby luftig und leicht einkleidet, ein Hemdchen oder Body ist am besten, darüber ein dünnes Tuch oder noch besser nur ein leichter Sommerschlafsack aus Baumwolle.

Überhitzung ist beim Baby immer zu vermeiden, da es das Risiko des plötzlichen Kindstod( SIDS) erhöhen kann.

DANKE* * *für den Stern

0

Das ist genau richtig, wie es Deine Freundin macht! Sonst bekommt das Kleine einen Hitzestau. (Am besten auch noch ohne Windel.)

Das ist leider der Fehler vieler Eltern, daß sie ihre Kleinen zu warm anziehen, und dann wird es krank.

Achte mal darauf, auch wir "Großen" werden aggressiv, wenn wir schwitzen.

Wenn es heiß ist, dann schwitzt auch ein Baby. Das Kleine ausziehen, möglichst auch die Windeln, eine Windel unterlegen ist gut und strampeln lassen. Das wichtigste dabei ist, dass das Baby keine Zugluft abbekommt. Im Wagen oder Babykörbchen ist es am besten aufgehoben und kann so eine ganze Zeit unbekleidet liegen. Wichtig ist es aber, dass ständig abgeklärt wird, dass das Baby sich nicht kalt anfühlt. Ein dünnes Baumwollhemdchen und eine Windel sind dann sinnvoll. So kann das Baby bei großer Hitze tagsüber ständig bekleidet sein.

Was möchtest Du wissen?