Darf man bei Fischallergie auch keine Fischölkapseln nehmen?

1 Antwort

Also zuerst sollte man mal klarstellen: Omega3-Fettsäuren sind in Fischölkapseln aber auch in anderen (veganen) Kapseln enthalten, weshalb diese Freundin auf Fisch verzichten kann und auf Omega3 nicht verzichten muss. Omega3-FS werden durch Pflanzen (Algen) erzeugt und über Plankton von Fischen aufgenommen. D.h. die Fische sind nicht die Produzenten der Fettsäuren, müssen fälschlicherweise meistens nur herhalten zur Namensgebung "Fischölkapseln". Vegane Alternativen mit ebenso langkettigen O3-Fettsäuren, welche für ihre positive Wirkungen auf die Gesundheit gepriesen werden, gibt es u.a. auf [...]- also keine Besorgnis hierbei wegen Fischallergien :o)

1

Liebe/r florianwimmer1,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Ich habe die URL aus diesem grund gelöscht. Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße Alex vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Ist die intravenöse Zuführung von Eisen gefährlich, und wenn ja, warum?

Hallo! Aufgrund einer massiven Eisenmangelanämie hatte ein Arzt mir Eisentabletten aufgeschrieben. Diese Tabletten vertrage ich aber absolut nicht. Wenn ich die genommen habe, dann bekomme ich starke Bauchschmerzen, Übelkeit, und mein Reflux wird schlimmer. Aufgrund der Symptome habe ich dann auch keinen Appetit, so dass ich in der letzten Woche schon wieder 1 kg abgenommen habe (bin sowieso an der Grenze zum untergewicht oder leicht darunter).

Ich war daraufhin heute nochmal beim Arzt und der sagte jetzt, dann solle ich die einfach 2 Tage nehmen, 3 Tage Pause machen, dann wieder 2 Tage nehmen usw. Aber dann habe ich ja an den Tagen, an denen ich die Tabletten nehme und auch am Tag danach trotzdem diese starken Beschwerden.

Er sagte daraufhin, eine andere Möglichkeit gebe es eigentlich nicht. Und von Spritzen würde er gar nichts halten, die seien zu gefährlich (erhebliche Nebenwirkungen - können zum Tod führen). Deswegen dürfte man die auch nur im Krankenhaus machen. Was ist denn daran so gefährlich? Und warum nur stationär? Ich habe irgendwo im Netz mal gelesen, dass das gar nicht mehr so gefährlich sei wie früher. Was stimmt denn jetzt? Gefährlich oder nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?