Darf man bei einer Hüftzerrung Dehnübungen machen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Goergiana, ich würde an Deiner Stelle keine Dehnübungen machen. Natürlich kann man sich bei einem Sprung von einer Wand etwas zerren bzw. stark überdehnen. Ich würde an Deiner Stelle zu einem Sportmediziner gehen( ggf. zu einem Chiropraktiker). Auch ein guter Allgemeinmediziner kann beurteilen, was da sein könnte. Vielleicht hast Du auch eine Verrenkung, wer kann das wissen. Geh lieber zum Arzt. Liebe Grüße Gerda

Das hängt vom Ausmaß der Hüftzerrung ab. Bei einer leichten Hüftzerrung können leichte Dehnungsübungen angemessen sein. Wenn Sie jedoch eine schwerere Hüftzerrung haben, sollten Sie jegliche Art von Dehnungsübungen vermeiden, bis Ihre Verletzung ausgeheilt ist.

Dehnungsübungen gelten im Allgemeinen als unbedenklich, sofern sie korrekt ausgeführt werden und keine Schmerzen verursachen. Dennoch sollten Sie bei Dehnungsübungen vorsichtig sein, vor allem, wenn Sie bereits eine Verletzung haben. Bouldern ist eine gute Möglichkeit, sich zu dehnen, aber achten Sie darauf, dass Sie es ruhig angehen lassen und aufhören, wenn Sie Schmerzen verspüren. Mehr über Bouldern erfahren Sie hier https://hobbysfinden.de/hobby-trendsport-bouldern/ . lg

0

Was möchtest Du wissen?