Darf man Baldrian mit anderen Beruhigungsmitteln kombinieren?

3 Antworten

Das darf man kombinieren. Nur wenn du unterschiedliche Schlafmittel kombinieren möchtest musst du aufpassen. Das geht nicht ohne weiteres.

Laut meines Arztes kann man Baldrian beruhigt mit echten Schlafmitteln zusammen nehmen. Ich selber nehme http://zopiclon.net/ und dazu gelegentlich Baldrian. Schon seit einer längeren Zeit. Ich kann keine schlechten Erfahrungen berichten. Dennoch solltest du bei zweifeln immer deinen Arzt fragen, sowas geht auch per Telefon.

Du solltest diese Kombination besser mit deinem Arzt absprechen. Normalerweise ist es nämlich so, dass unter der Einnahme von Baldrian, oder anderen pflanzlichen Beruhigungsmitteln, keine chemischen Schlafmittel zusätzlich eingenommen werden sollten. Es gab nämlich schon Fälle, bei denen es bei solchen gleichzeitigen Einnahmen zu Wechselwirkungen kam, etwa in Form von Atemproblemen.

Seit Wochen / Monaten stark gefärbter Urin, Flankenschmerzen und Schmerzen nach dem Wasserlassen. Was kann es sein?

Hallo, Ich melde mich jetzt doch mal hier, weil ich mich allmählich nicht mehr sicher fühle und es die Tage nicht schaffe, zum Arzt zu gehen. Ich habe seit mehreren Monaten dunkel gefärbten Urin, orange / bräunlich. Außerdem jedes mal NACH dem Wasser lassen Schmerzen in der linken Flanke und im Unterleib. Ich trinke ehrlich gesagt durchschnittlich vllt 1 - 1,5 Liter, WEIL ich sehr starken und plötzlich auftretenden Harndrang habe, den ich dann kurz nach dem bemerken das ich muss, kaum noch halten kann und innerhalb von 20 min dann rennen muss. Auch wenn ich mich zwinge 2,5-3 Liter zu trinken, ist mein Urin dunkel verfärbt. Ich nehme die Pille seit mittlerweile 8 Monaten durch (abgeklärt mit dem Frauenarzt). Da ich mittlerweile 7 Operarionen in den letzten 4 Jahren an den Füßen hatte wegen einem Unfall und leider kein Ende in Sicht ist, nehme ich bei Bedarf Ibuprofen 600. Manchmal auch zwei pro Tag. Ich habe bereits mehrere Antibiotika Behandlungen gegen eine angebliche Blasenentzündung hinter mir, ohne Erfolg. Jetzt stellt sich mir die Frage, was es sein könnte. Googeln habe ich mir abgewöhnt, da die Diagnose letztendlich so oder so wieder Krebs oder ähnliches ist. Hat vielleicht jemand ähnliche Symptome oder kann mir sagen was dahinter stecken könnte? Ich habe auch nächsten Montag einen Arzttermin, da es davor wegen der Schichtarbeit nicht geht. Mit freundlichen Grüßen Maron

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?