Darf man am Tag vom Blutspenden Kaffee trinken?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich habe früher oft spontan Blut gespendet, da hat man nie darauf geachtet ob man an dem Tag Kaffee getrunken hat, also denke ich mal das du sehr wohl Kaffee trinken darfst.

Hallo Faehnchen!

Nach über 50 Spenden kann ich Dir bestätigen, dass Kaffee überhaupt kein Problem ist. Nach der Spende wurde bei uns sogar immer ein Imbiss mit Kaffee oder Cola angeboten!! Das bringt hinterher den Kreislauf wieder in Schwung - wenn überhaupt nötig!! Vorher viel zu trinken vereinfacht die Spende, da das Blut dann besser "läuft".

Alles Gute wünscht walesca

Hallo, Du darfst sowohl vor als auch nach der Spende Kaffee trinken. Mir fällt beim besten Willen kein medizinischer Grund ein, was dagegen sprechen könnte. Du solltest vor dem Blutspenden ausreichend essen.

https://www.blutspendedienst.com/blutspende/die-wichtigsten-fragen/page/

lg Gerda

gerdavh 29.05.2014, 10:46

Ergänzung: ... ausreichend essen und viel trinken!

2

Soweit ich weiß ist Kaffee, anders als Alkohol, nicht verboten. Allerdings wird kurz vor der Spende davon abgeraten, weil es den Blutdruck hochtreiben kann. Außerdem hemmen Kaffee und Tee die Eisenaufnahme. Wenn du also überlegst regelmäßig Blut zu spenden und Probleme mit deinen Eisenwerten hast, solltest du überlegen ob du auf Kaffee und Tee verzichtest.

Nach der Spende werden die Spender nicht entlassen, sondern müssen sich erst einmal ein Paar Minuten setzten und etwas essen. Das Essen wird dir dort angeboten, meistens sind es zuckerhaltige Sachen. Das heißt es kann durchaus sein, dass dir sogar Kaffee oder Tee angeboten wird.

Laut DRK muss ein Blutspender "mindestens 18 Jahre alt sein und darf ein Alter von 69 Jahren nicht überschritten haben, darf bei der ersten Blutspende nicht älter als 60 Jahre sein, muss ein Mindestgewicht von 50 kg haben, sollte sich gesund fühlen , sollte einen stabilen Blutdruck haben, darf keine Körpertemperatur über 37,5 C haben, sollte vor der Spende unbedingt ausreichend essen und trinken, darf innerhalb der letzten 12 Stunden keinen Alkohol getrunken haben, darf keine Drogen innerhalb der letzten 4 Wochen konsumiert haben, darf sich in den letzten 5 Monaten weder gepierct noch tätowiert haben, darf seit mindestens 6 Monaten keine größere Operation gehabt haben, darf pro Jahr bis zu 6 Vollblutspenden leisten, Blutspenderinnen bis zu vier."

Nach der Spende: "Ruhen Sie sich nach Ihrer Spende noch aus, trinken Sie viel – alkoholfrei – und essen Sie etwas dazu. Für Ihre Spende werden Sie von uns kostenlos verpflegt."

sonne123 29.05.2014, 23:59

......und nicht zu vergessen ist die Einnahme bestimmter Medikamente.Das könnte ebenfalls, entweder dauerhaft oder zeitweise, zum Ausschluß führen.

1

Was möchtest Du wissen?