Darf Johanniskraut mit anderen Medikamenten eingenommen werden

0 Antworten

Trockener Mund durch ACE-Hemmer?

Wegen zu hohen Blutdruckes bekomme ich seit ca. 2 Wochen einen ACE-Hemmer namens Ramipril. Die Packungsbeilage habe ich mir gar nicht durchgelesen, weil ich nichts von etwaigen Nebenwirkungen wissen möchte. Auf jeden Fall stelle ich seit der Einnahme fest, dass mein Mund häufig sehr trocken ist. Auch meine Haut fühlt ich irgendwie trocken an. Kann das mit dem ACE-Hemmer zusammenhängen?

...zur Frage

Johanniskraut bei Depressionen - Nebenwirkungen?

Ein guter Frund von mir ist depressiv und nimmt Antidepressiva. Nun habe ich gehört, dass man zusätzlich zu den Medikamenten Johanniskraut nehmen kann bei Depressionen. Könnte das Kraut Nebenwirkungen zu den anderen Medikamenten zeigen? Welche Form ist am besten geeignet?

...zur Frage

Hoher Blutdruck zu niedrig???

Seit ca. 11 Jahren habe ich zu hohen Blutdruck (Arterielle Hypertonie, unbehandelt damals ca. 190/125). Seit ca. 10 Jahren bin ich mittels BB und ACE-Hemmer auf einen ca. Wert von 135/85 eingestellt. Einige Abweicher kurzfristig (1 bis drei Stunden) nach oben sind OK, nach unten hatte ich noch keine Ausreisser. Zusätzlich wird der BD seit 8 Jahren alle 14 Tage beim Thrombozyten spenden gemessen, und auch hier war bisher nichts auffällig, bis vor einer Woche, da war er etwas zu niedrig (110/75). Seit dieser einen Woche liegt er aber auch bei eigenen Hausmessungen unter 100/70 (zwei verschiedene Geräte)! Und ich habe mehrmals am Tag Schwindelanfälle. Zwar nur kurz, aber merkbar (Keine Unterzuckerung). Lebensgewohnheiten (Tätigkeiten, Nahrungsaufnahme, familiäre Verhältnisse) haben sich nicht geändert. Medikation habe ich bisher noch nicht gesenkt, habe aber ein ungutes Gefühl, wenn ich trotz zu niedrigen Blutdrucks meine BD senkenden Tabletten (Metoprolol, Enalapril) nehme. Der nächste Artztermin ist erst am Donnerstag, 15.072010. Daher wollte ich mich vorher einmal schlau machen was das eventuell noch sein kann. Wetter??? Alter??? (Bin 55) Gewöhnung an die Medikamente??? Kennt jemand diese Problematik? Hat jemand solche Symptome schon mal bei sich beobachtet? Für Eure Mühe vielen Dank im Voraus.

...zur Frage

Angriff auf die Spermien?

Hallo zusammen,

ich habe im Internet gelesen und auch im Fernsehen einen Beitrag darüber gesehen, dass die Spermienanzahl und -beweglichkeit bei Männern (z.B.) in Deutschland im Vergleich zu früher merklich abgenommen hat (Halbierung !). Bei meinem Mann ist das auch so (nach 3 Stunden in der Probe nur noch 8 Mio. Spermien beim 1. und 1 Mio. Spermien beim 2. Spermiogramm vorhanden; Ausgangswerte waren 58 Mio. bzw. 37 Mio. Spermien / mL), so dass uns von einem Kinderwunschzentrum eine künstliche Befruchtung als notwendig geschildert wurde. Von der einen Ärztin ist uns noch orthomol fertil plus als "Strohhalm" genannt worden.

Mein Mann nimmt Medikamente gegen Bluthochdruck (Atenolol als beta-Blocker und Ramipril als ACE-Hemmer) und hatte als Kind einen Hodenhochstand, der im Alter von 2 Jahren operiert wurde.

Kann uns in diesem Forum vielleicht jemand helfen, ob es noch andere Mittel gibt, um eine IVF vermeiden zu können ?

Vielen Dank und beste Grüße, Erdbeere

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?