Darf jeder tauchen oder gibt es Grenzen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Gegensatz zum Sport an sich spielt der Muskelkater beim Tauchen eine wichtige Rolle, da durch die Entzündungsreaktion und die Flüssigkeitsansammlung in der Muskulatur ein ordentlicher Muskelkater das Risiko für eine Dekompressionserkrankung drastisch erhöht. sehr hohen Blutdruck , Herzfehler, Lungenriss, Epilepsie, Trommelfellschädigungen, Schwangerschaft,nach Operationen, Asthma , und bei Einnahme von gew. Medikamenten. An und für sich sollte das ein Taucharzt kontrollieren und abklären. schöne gürße bonifaz

29

Wer hat dir denn den Unsinn mit dem Muskelkater erzählt? Ein Muskelkater führt weder zur Flüssigkeitsansammlung in der Muskulatur, noch gibt es ein erkennbar höheres Risiko für eine DCS. Die sog. "Bends", welche bei deiner DCS auftreten können, sind jedoch vergleichbar mit einem starken Muskelkater.

0

Kann man eine Lymphdrainage erlernen?

Eine Freundin von mir macht ihrer älteren Mutter, die die Treppe hinunterstürzte und sich dabei Blutergüsse und Schwellungen zuzog, täglich eine Lymphdrainage, um das Gesicht schneller abschwellen zu lassen und auch die Blutergüsse possitiv zu beeinflussen. Ich finde das toll, würde ich auch gern können. Wenn dann mal was ist, kann ich selber eine Lymphdrainage machen. Aber wo lernt man die ? Kann die jeder lernen?

...zur Frage

Was ist eigentlich der Unterschied zwischen Autogenem Training und Muskelrelaxation nach Jacobsson

Irgendwann hab ich mal einen Kurs besucht, um diese Muskelrelaxation nach Jakobson zu erlernen. Hab ich auch eine ganze Weile zur Entspannung durchgezogen. Jetzt frag ich mich aber, was ist denn der Unterschied zwischen diese Entspannungstechnik und Autogenem Training. Gibt es unterschiedliche Effekte? Wie erkennt man, welche Entspannungstechnik für einen selbst am besten ist?

...zur Frage

Können die Trommelfelle platzen wenn man beim tauchen zu schnell auftaucht?

Wi rmussten heute in Physik berechnen wie sich der Wasserdurck beim Tauchen verändert. in 10m Tiefe hat man ja schon einen Druck von 11 bar. Deshalb darf man ja auch nicht zu schnell afutrauchen und muss immer einen Druckausgleich mit den Ohren machen. aber was passiert denn sonst? können die Trommelfelle platzen?

...zur Frage

Schadet Tauchen der Gesundheit?

Schadet es der Gesundheit langfristig, wenn jemand viel taucht? Ist das schlecht für den Gleichgewichtssinn?

...zur Frage

Traurigkeit und Depression: Gibt es klare Grenzen?

Es gibt ja stets freudige, ausgeglichene Menschen und auch solche die eher zu Melancholie neigen. Zu letzteren würde ich mich zählen. Traurig und niedergeschlagen ist ja fast jeder hin und wieder. Es gibt Zeiten, in denen die Melancholie und Traurigkeit, ohne erkennbaren Grund, in mir hochkommt. So beschäftige ich mich mit der Frage, ob es eigentlich klare Abgrenzungen zwischen einer melancholischen Traurigkeit und einer Depression gibt. Könnt ihr mir mehr dazu sagen?

...zur Frage

Darf man bei Heimbeatmug den Sauerstoff einfach auf drehen oder gib es da Grenzen?

Kann man wenn man eine Heimbatmung hat den Sauerstoff einfach aufdrehen oder sollte man da gewisse Werte nicht überschreiten? Denn Sauerstoff kann doch im Körper nicht schaden, sondern tut eher gut!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?