Darf Iod im Mundraum angewendet werden?

3 Antworten

Soweit ich weiss schon. Nachdem mir vor einiger Zein Zahn gezogen wurde, hat der Zahnarzt in die Wunde zur Desinfizierung eine Art jodhaltigen Tupfer, für den Verbleib bis zum nächsten Tag, in die Wunde gelegt. Eine größere Menge sollte es sicher nicht sein, aber ich kann mir daher keine negative Auswirkung von Jod im Mundraum vorstellen.

Wie "SYNDROM" schon sagt , es ist nichts gefährliches ganz und garnich nur ist es halt keine dauerlösung eine wunde im mund sollte man nich zu stark ausreizen zb . durch knabbern, drann saugen, zu häufig spülen oder eben mit Iod behandeln, aber eine übergangslösung zur desinfektion ist es schon da Iod ja salz ist und salz reinigt..(jedoch aber auch austrocknet )

Darf man definitiv (gibt es sogar in der Apo):

BETAISODONA MUND ANTISEPT

Wirkstoff:

Povidon iod (75 mg pro Milliliter)

= Iod (7.5 mg pro Milliliter)

MfG

Was möchtest Du wissen?