Darf ich nur alle 3 Monate zum Facharzt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Nicoluca,

an Deiner Stelle würde ich mir einen anderen Augenarzt suchen.

Man darf immer zum Arzt gehen, wenn man Probleme hat und gerade beim Augenarzt ist es besser einmal mehr zu gehen als einmal zu wenig.

Wenn Du einen erhöhten Augeninnendruck hast, dann nennt man das den grünen Star manchmal auch Glaukom. Ein erhöhter Innendruck kann den Sehnerv schädigen, was eine Erblindung nach sich ziehen kann. Der Augenarzt verordnet Tropfen zum Senken des Innendrucks und wird in gewissen Abständen kontrollieren und überwachen.

Ich muss z.B. alle drei Monate zur Kontrolle - da wird jedesmal die Sehschärfe und der Augeninnendruck gemessen. Zwischendurch wird auch eine Gesichtsfeldmessung gemacht um evtl. Schäden rechtzeitig zu erkennen.

Wenn ich zwischendurch Probleme mit meinen Augen habe - z.B. trockenes Auge oder Sonstiges - kann ich jederzeit einen Termin vereinbaren.

Ich wünsche Dir alles Gute und baldige Besserung

Sallychris

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sofern gesundheitliche Beschwerde vorliegen und Dein Hausarzt nicht helfen kann darfst Du öfter als alle 3 Monate zum Facharzt! Dafür ist der Arzt auch da.


Das Verhalten Deines FA berührt wohl auf seiner quartalsweise Abrechung mit der Krankenkasse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such Dir am besten einen neuen Augenarzt. Schau unter der genannten Adresse welcher der beste in Deiner Nähe ist, und gebe eventuell  über den jetzigen Arzt eine Bewertung ab.

http://www.jameda.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?