Darf ich mit einer Narbe ins Meerwasser???

1 Antwort

Wenn die Narbe zugewachsen ist, keine offenen Stellen mehr hat, dann kannst Du ohne weiteres Dich im Meer vergnuegen.

Nochmal wegen mein Knie

Hallole, jetzt sind sechs Wochen nach der Bursektomie am Knie bei mir vergangen und ich habe immer noch über der Narbe und unter dem Knie, liegt also dazwischen drin , eine Schwellung. Die Schwellung drückt gegen den Nerv, dadurch auch das Taubheitsgefühl, das ungefähr 30 cm lang ist, ist halt so als ob ihr beim Zahnarzt eine Betäubungsspritze bekommen habt und die langsam nach läßt.

Arzt meint immer noch , das das völlig normal ist mit der Schwellung und das noch sehr lange bleibt.

Jetzt fängt es wieder an zu stechen, als ob ne Nadel drin rumstochert, zwar nicht immer aber immer öfter. Auf das Knie selber, vierfüßler Stand, funktioniert aber ich habe immer dabei ein Druck Gefühl und da die Stelle Taub ist habe ich keine Ahnung ob ich da Schmerzen habe, fühlt sich danach nur noch tauber an.

Arzt meint dazu, völlig normal, ist ja erst operiert worden, aber nach 6 Wochen sollte das doch endlich langsam mit der Schwellung zurück gehen oder?

...zur Frage

Kleines Loch in Kaiserschnittnarbe, noch warten?

Hallo! Ich hatte vor fast 7 Monaten meinen zweiten ungewollten Kaiserschnitt. Narbe sieht super aus bis auf eine 0,5 cm rotblaue Stelle entlang der Narbe. Die Stelle ist ungefähr in der Mitte der gesamten Narbe und "enthält" ein kleines Loch, wo eine Flüssigkeit rauskommt und gelegentlich Eiterstippchen. Außerdem brennt es dort, bei Berührung. Ich berühre es aber auf keinen Fall absichtlich! Mir kommt das nicht geheuer vor, somit war ich vor ein paar Tagen im KH, um das kontrollieren zu lassen. Der Arzt meinte: "das heilt. Kommen Sie in 8 Wochen wieder, wenn es nicht besser sein sollte. Dann schneiden wir es raus." Meine Frage: wozu warten? Wenn es 7 Monate nicht geheilt ist, warum warten? Und: was ist da drin? Ich habe grundsätzlich nie Probleme mit Wundheilung. Und der Rest der Narbe beweist: alles top verheilt bis eben auf diese Stelle. Besteht das Risiko einer Sepsis?

Danke für eure Hilfe!!!

...zur Frage

Hässliche bewegungseinschränkende Narben am Hals

Im Sommer wollte ich mir das Leben nehmen - dummerweise habe ich mich in den Hals geschnitten, weil mein Onkel es mit Pulsadern versucht hatte und das nie klappte. Ich hatte schwere Depressionen. Jetzt sind die Depressionen weg, aber die Narbe ist 17 cm lang, spannt bei jeder Bewegung und auch beim kauen habe ich höllische Schmerzen. Alles spannt. Es fühlt sich an, als hätte ich ständig einen Verband um den Hals. Ich habe auch Nervenschmerzen, weil ich den Zungennerv getroffen habe, dadurch habe ich eine einseitige Zungenlähmung, kann die Nahrung die links im Mund liegt, mit der Zunge nicht erreichen. Aber am Schlimmsten sind die furchtbaren Narbenschmerzen und das furchtbare Aussehen der Narbe. Wenn ich die Wahrheit sage, wie es passiert ist, will kein Mensch mehr mit mir zu tun haben, finde keinen neuen Partner und auch beruflich nur Absagen. Aber am Schlimmsten sind die Schmerzen. Was soll ich nur tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?