Darf ich die Rinde beim Käse mitessen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Käse wie auch Wurst wird von außen mit Antibiotika behandelt: Das biotechnologisch gewonnene Natamycin wird als Konservierungsstoff, aber auch als Medikament eingesetzt. Es wirkt antibiotisch auf der menschlichen Haut, auf der Schleimhaut, auf Wurst und auf Käse. Es wird als Breitbandmykotikum unter anderem gegen Fußpilz und Scheidenpilz eingesetzt. Natamycin verhindert jedoch auch, dass sich auf gepökelten und getrockneten Fleischprodukten, Hartkäse, Schnittkäse und halbfestem Schnittkäse Pilze ausbreiten können.

Das kommt ganz auf den Käse an. Manche haben eine Wachs- oder Plastikschicht aussenherum. Andere sind natürlich, die kann man dann ohne Probleme essen!

Was möchtest Du wissen?