Frage von chiara1985, 12

Darf ich als Heilmasseurin (in Österreich) nur Patienten mit vom Arzt verordneten Therapien annehmen?

Liebe Gesundheitsfrage.net-Gemeinde,

ich bin seit zwei Wochen frisch gebackene Heilmasseurin und möchte demnächst als freiberufliche Heilmasseurin tätig sein.

Jetzt meine Fragen:

Wenn Klienten zu mir kommen, muss der Arzt die Behandlung verordnen? Wenn ja, was muss auf dieser Überweisung stehen? Eine ganze Therapie-Reihe zb. 7 EH Heilmassage oder reicht der simple Ausdruck "Heilmassage" oder gar nur eine Diagnose? bspw. Sehnenscheidenentzündung.

Muss mein Klient/meine Klientin dann auch wirklich diese 7 Einheiten in Anspruch nehmen oder kann er/sie nach Besserung der Symptome die Therapie abbrechen?

Zahlen die Krankenkassen nur wenn alle 7 Einheiten innerhalb der vorgegeben Zeit konsumiert wurden?

Irgendwie blicke ich bei diesem Verordnungsdschungel nicht durch...

Würde mich sehr über eure Antworten freuen :)

Vielen Dank und liebe Grüße an alle, die das hier lesen -

Chiara

Antwort
von brido, 3

Du müßtest Dich bei der Gebietskrankenkasse erkundigen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community