Darf es knacksen bei der Manuellen Therapie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich kann es nur bestätigen, dass es bei mir bei der MT auch häufig knackst. Meiin Physio meint es wäre normal. Die Wirbel werden dann auf sanfte Weise wieder in ihre richtige Stellung gebracht. Die Wirbel von einem Chiropraktiker einrenken zu lassen, davon rate ich dir ab. Bei mir wurden dadurch die Beschwerden noch viel schlimmer. Nach der MT ist es mir nur verdammt Schwindlig. Das wäre aber auch normal.

Es kann schon einmal vorkommen dass es bei der Manuellen Therapie knackt. Es können aber nicht nur Wirbel, sondern auch alle anderen Gelenke knacken. Auch Bindegewebe kann bei ruckartiger Mobilisation knacken.

Gelenke, Finger, Hals, Genick, Überall..

Hallo Comunity, ich habe hier eine medizinische Frage.

Also, sicher kennt Ihr es, man lässt seine Gelenke Knacken und es erscheint ein knacken. Manchmal kann man es öfters hinter einander machen, manchmal muss man lange warten.

Doch ich habe nun ein Problem, was viele andere sicher auch haben. Ich habe vor ca 3 Jahren angefangen einmal pro Tag oder so an meinen Gelenken (ich kann es an mehrern Stellen) knacksen zu lassen. Heute das Fazit ist, dass ich irgendwie damit nicht mehr aufhören kann?!?! Ich versuche krampfhaft es zu unterlassen, doch wenn ich längere Stunden nicht knackse, dann werden meine Gelenke immer "schwerer" und "schwerer" . Es endsteht so ein komisches Gefühl.

Ich find es selber eine komische Frage, aber weiß jemand wie man soetwas unterlassen kann? Ich werde teilweiße sogar schon richtig aggressiv wenn ich meine Gelenke nicht knacksen lassen kann. Und wenn das erwünschte Geräusch und gefühl nicht kommt, wenn ich knacksen will, dann versuch ich es solang bis es dann mal funktioniert. Komm mir voll dumm vor, aber nun ja...

Ich habe mal gelesen, dass ein Gas in den Gelenken frei gesetzt wird, und manche Gelenke in die richtige Stellen wieder "reinrutschen".

Ein beispiel: wenn man z.b.: Crystal Meth konsumiert, wird an manchen Stellen zu viel "stoffe" freigesetzt. Nach ner Zeit lang ist der körper überfordert und man hat dann zu viele stoffe, deswegen stellt er die Herstellung ein. Hat dann später aber zu wenig.

Kann man sich das so auch mit den Gasen in den Gelenken vorstellen?

Es ist wirklich eine etwas komische Frage, aber ich würd mich um eine Antwort freuen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?