Darf ein Zahnarzt die Behandlung verweigern?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Natürlich darf man den Arzt wechseln. Wir haben immer noch freie Arztwahl. Kann halt höchstens sein, dass du dann die Praxisgebühr nochmal bezahlen müsstest. Aber da das andere ja im April war, müsstest du das bei dem ersten ja auch wieder.
Sowas habe ich ja noch nie gehört... Und es soll denen doch eigentlich egal sein, ob es ein Vertrauensbruch gegenüber dem anderen Arzt ist - es ist doch gleichzeitig auch ein Vertrauensbeweis denen gegenüber...
Wobei ich mir nach einer solchen Reaktion überlegen würde, ob ich da wirklich noch hingehen will...

Was möchtest Du wissen?