Darf ein Kind bei starken Kopfschmerzen ein ganze Asperin nehmen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo...wie schon gesagt: Ursachenfindung ist bei Kindern mit Kopfschmerzen das erstmal naheliegendeste!Bei einem Schmerztherapeuten bist Du mit Deinem Kind an richtiger Stelle!Evt.wird ein Kopfschmerztagebuch geführt...viele Kinder und Jugendliche leiden schon unter Migräne(was ich nicht für Euch hoffe)!Aber je früher man an diese Sache rangeht und Ursachenforschung betreibt...je eher hat man die Möglichkeit einzugreifen und zu behandeln!Gute Besserung !LG AH

kommt darauf an wie alt das Kind ist und wie häufig die Kopfschmerzen vorkommen. Wenn überhaupt würde ich ihm eine halbe Tablette geben. Oder versuch es mal mit Akupressur: gehe mal zum Fußrücken, kurz vor der großen Zehe und der daneben liegenden Zehe fühlst du mal den Fußrücken ab. Merkst du dort eine ganz kleine Kuhle (Delle)? Dort drückst du drauf für ein paar Sekunden und lässt wieder los, wieder drücken und wieder loslassen. Die Kopfschmerzen werden sehr schnell weniger. Es gibt aber auch noch einige andere Druckpunkte gegen Kopfschmerzen. Google mal nach Akupressur. Gute Besserung!

Kinder unter 16 sollten überhaupt kein Medikament mit Acetylsalicylsäure einnehmen, weil ASS das mitunter tödlich verlaufende Reye-Syndrom auslösen könnte. Falls notwendig sollte man auf Paracetamol oder Ibuprofen zurückgreifen. Wenn dein Kind öfter Kopfschmerzen hat, solltest du das mit dem Kinderarzt besprechen.

Hallo, leider schreibst du nicht wie alt das Kind ist. So ca. ab 12 Jahren kann man es erst mal mit einer halben Tablette versuchen.Vielleicht hilft ja auch schon ein kalter Waschlappen auf der schmerzenden Stelle am Kopf. Alles Gute

Lena101 06.03.2010, 15:42

Kein Aspirin unter 16!

0

Was möchtest Du wissen?