Darf der Arzt für eine Kopie 50 Cent verlangen?

6 Antworten

Wieso sollte er dies nicht dürfen?

Er investiert Papier, Toner, Personal und Zeit. Von einer KK bekommt er nichts für Deinen privaten Wunsch nach einer Kopie Deiner Befunde.

Deine offensichtliche Hypochondrie in gesundheitlichen Fragen scheint sich nun auch noch auf den fachlichen Bereich des Betriebswirts und Steuerexperten zu erweitern. Na das kann ja noch lustig werden. Übrigens darfst Du Dich künftig mit diesbezüglichen Fragen gerne bevorzugt an die Seite "finanzfrage.net" wenden. VG

Ja, der Arzt darf das - und hierbei geht es in erster Linie nicht ums Geld, sondern Zeit. Wenn man eine Kopie wirklich braucht, sollte man 50 Cent zahlen können. Es gibt immer deutlich mehr Patienten die ihre Originaldokumente verlieren, oder eben zu faul sind ein wichtiges Dokument selber zu kopieren, wenn der Arzt (oder dessen HelferInnen) das ganze kostenlos macht.

Beim Durchlesen hatte ich Angst, dass vom vielen Kopfschütteln eine Hirnblutung auftritt.

Mit Mitte 20 eine derart ausgeprägten Hypochondrie zu haben, ist schon selten. Wann hast Du bei all Deinen Untersuchungen eigentlich die Zeit, Deine unterschiedlichen Ausbildungen zu machen? Oder sollten Dir die 50 Ct. an den 3000 Euro für das gewünschte Untersuchungsgerät fehlen? Bedenke doch, dass Du mit einer solchen tollen Kopie den Bericht über Deinem Bett aufhängen kannst, wo Du ihn jeden Tag siehst. Sollte Dir der Bilderrahmen fehlen oder zu teuer sein, bin ich sicher, dass der Betrag hier zusammenkommt, wenn wir alle zusammenlegen.

Ich würde an Deiner Stelle zum Finanzamt und zur Polizei fahren, natürlich muss dieser Arzt unbedingt angezeigt werden, Du machst Dich da sicher verdient. Gleichzeitig würde ich auch diesen Skandal bei der Zeitung melden. Ich bin mir sicher,dass Dein Arzt Dir nur zu gerne eine kostenlose Kopie aushändigt,wenn Du ihm dafür unter Zeugen zusagst, seine Praxis künftig zu meiden. Du solltest auch in jedem Fall eine große Packung Kleenex mitnehmen, damit sich alle Anwesenden zum Schluß die Tränen abwischen können, die ihnen beim Lachen heruntergelaufen sind. Hoffentlich fällt niemand vom Stuhl, damit Du keine Anzeige wegen Körperverletzung bekommst.

Und wie sagte Winherby: Stell Deine Fragen doch bitte bei Finanzfrage.net: Das unterschreibe ich blind. Dann schlagen sich andere mit Dir herum, und Du fällst uns und unseren Kollegen nicht weiter auf den Wecker. Im übrigen wäre Deine Frage auch geeignet, in die Hall of Fame der dümmsten und unnötigsten Fragen aufgenommen zu werden.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?