Ct und mrt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo!

Dass man im MRT alle metallischen Gegenstände ablegen muss liegt einzig daran, dass bei dieser Untersuchung ein sehr starkes magnetisches Feld in der Röhre erzeugt wird. Dadurch könnte sich Metall aufheizen und zu Verbrennungen führen. Oder die Bilder werden durch Metall in der Nähe des zu untersuchenden Bereichs undeutlicher (sog. Artefakte) und die Ärzte können die ggf. schlechter auswerten. Die Bildqualität kann also durch das Metall leiden.

Dass deine Prothese jetzt irgendwie "belastet" ist, ist also eine unbegründete Angst. Im MRT kommt es nicht zu einer Strahlenbelastung. Und für ein CT - welches ja mit Röntgenstrahlen arbeitet - soll man metallische Gegenstände auch nur deshalb ablegen, damit es keine Bildstörungen gibt. 

Ich denke also, dass du deine Prothese völlig bedenkenlos weiter verwenden kannst.

Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?