crp wert 1.29 mg/dl am 11.2.13 - crp wert : 2.32mg/dl am 12.3.13

1 Antwort

Hallo Tremax,

hier sind einmal die Blutnormalwerte http://www.code-knacker.de/blutwerte.htm Es gibt da einen Unterschied Frauen und Männer beim Vergleich damit sind Deine Werte gar nicht so extrem. Ausnahme natürlich der CRP-wert. der ist deutlich zu hoch.

In dem Link schreibt man 0,8 mg/dl Zusammenhänge Erkrankung muss allerdings ein Facharzt feststellen. Es gibt da nicht nur eine Möglichkeit. Was das Diclac angeht (Wirkstoff Diclofinac) ist hier das Problem Magen/ Darm - man sollte also so ein Medikament nicht auf nüchternen Magen nehmen oder ein Magenschutzmittel dazu.

VG Stephan

HDL Cholesterin Wert viel zu niedrig

Liebe Mitglieder, meine aktuellen Cholesterin-Blutwerte sind wie folgt:

Gesamtcholesterin: 166.21 mg/dl HDL-Cholesterin: 34.15 mg/dl LDL-Cholesterin: 119.76 mg/dl Triglyceride: 63.06 mg/dl

An sich in Ordnung, aber was mir sofort ins Auge springt ist der sehr niedrige HDL-Wert, der eigentlich allermindestens bei 40 und bestenfalls bei über 60 liegen sollte. (Vor einem Dreivierteljahr lag er noch bei 42, ist also auch gesunken). Dabei treibe ich seit Jahren regelmäßig Ausdauersport und nehme als Vegetarierin so gut wie keine tierischen Fette zu mir; überhaupt esse ich eher fettarm.

Was meint ihr dazu? Ist der niedrige HDL-Wert trotz ansonsten guten Werten ein Grund zur Sorge? Übrigens, ich bin 19 Jahre alt.

...zur Frage

Mein CRP Wert ist jetzt seit 4 Monaten zwischen 7 und 7,5 mg/l. Muss ich mir da Sorgen machen?

...zur Frage

Homocystein-Wert zu hoch, Medikamentation

Habe das Ergebnis einer Laboruntersuchung beim Endokrinologen erhalten. Ich war wegen meiner Hashimoto TH. dort. Ausnahmsweise hatte der Arzt noch die Werte für Homocystein, B12 u.a. ermittelt. Er empfahl als Medikament einen Vit.B-Komplex z.B. Medyn forte. Hier die gemessenen, erhöhten Labor-Werte: Homocystein mmol/l : 16,7 ( 0 - 9) B12 ng/l : 353 ( 211 - 911 ) Triglyceride mg/dl : 202 ( 0 - 150 ) Lipoprot.(a)mg/dl : 44 (0 - 30) Harnsäure mg/dl : 6,5 ( 2,4 - 5,7) TPO-Ak IU/ml : 65,7 (0 - 32) Wer hat Erfahrung mit erhöhtem Homocystein-Wert und mit einer erfolgreichen Medikamentation eines Vitamin B -Komplexes ohne Nebenwirkungen. Da die Untersuchung nach vorherigem Frühstück erfolgte : Sollte ich eine Bestätigungs-Untersuchung machen lassen und wenn ja, beim gleichen Arzt - habe nämlich gelesen, das die richtige, schnelle Untersuchungsmethode sehr wichtig ist?

...zur Frage

Ich habe einen Bilirubinwert von 1,75 MG/DL - wie senken?

Wie kann ich diesen Wert auf natürliche Weise senken ? Oder gibt es Medikamente ?

...zur Frage

Bleiben Hämatokrit-Werte und der Hb-Wert normalerweise konstant?

Als neulich bei mir ein Blutbild zur Kontrolle gemacht wurde, habe ich entdeckt, dass der Hb-Wert plötzlich auf 12 gesunken ist und der Hämatokrit ist auch niedriger geworden. Vor einem Jahr war mein Hb noch bei 14. Wie kann das sein? Ich habe damals weder auf höherer Höhe gewohnt, noch sonst irgendetwas an meinem Lebensstil geändert. Ist es normal, dass der eigene Hb-Wert solche Schwankungen durchmacht?

...zur Frage

bestimmte Blutwerte

Hallo Community, Blutuntersuchung (M,47) ergab nachfolgende Abweichungen: Eisen 204 ug/dl; Alpha-Amylase im Serum 113 U/l; Bilirubin 1,78 mg/dl, Cholesterin 290 mg/dl (HDL 93 mg/dl; LDL 173 mg/dl) alle anderen innerhalb der Richtwerte. Mein Arzt befand, das ich gesund sei. (Cholesterin: Nicht mehr soviel Süßigkeiten essen??) Die Werte seien nicht zu überbewerten, aber auch nicht zu bagatellisieren. Folgemessung kommt. Als Laie wird man trotzdem nachdenklich und die Internetrecherche macht mich eher unsicherer. Was sollte man mir raten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?