Colesterinwerte zu hoch

3 Antworten

Ja über Cholesterin wird immer wieder und immer noch viel gestritten. Gehen wir jetzt mal davon aus dass ein erhöhter Cholesterin schlecht ist, kann man erstmal mit der Ernährung gegensteuern. Mehr ungesättigte Fettsäuren in Öl, Fisch, Nüssen und Ballaststoffe, die Cholesterin binden, wie von Haferflocken essen. Auf gehärtete Fette verzichten(mal auf die Inhaltsstoffe in Fertigprodukten achten). Es gibt aber auch Menschen, bei denen allein die Ernährung nicht hilft, da werden dann Medikamente verschrieben. Aber soweit ist es ja bei dir nicht, so wie ich das verstanden habe.

Ich, 32 männlich, bin beim Blutspenden auch auf meinen hohen Cholesterinwert angesprochen worden. Er beträgt ebenfalls 268! Gewichtsprobleme habe ich eher nicht (181cm,74kg). Auch treibe ich regelmäßig Sport. HDL,LDL ist mir leider nicht bekannt.

@katze99: was ist aus Deinem hohen Wert geworden?

Du solltest auf deine Ernährung achten. Entscheident ist nicht nur der Cholesterinwert an sich, sondern das Verhältnis zwischen den Cholisterinen. Wenn du in deiner Ernährung öfter mal statt Butterschmalz Olivenöl nimmst und 2 Mal in der Woche zu Fisch greifst (es darf ruhig die fette Variante sein), verbessert sich das Verhältnis. Zudem solltest du auf das Rauchen verzichten, wenn du denn rauchst und Alkohol nur selten zu dir nehmen. Außerdem ist Sport sehr sehr wichtig.

Hier habe ich dir noch einen Film angehängt, der über Chancen und Risiken von Medikamenten aufklärt. Er zeigt kritisch, dass man nicht immer Medikamente einnehmen muss. Allerdings muss man sich an den Rat des Arztes halten! Sport ist hier auch zentrales Thema.

http://www.youtube.com/watch?v=Hzze4pjFrDk

Was möchtest Du wissen?