Coca Cola schlecht für den Magen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alle Gerüchte über die Unverträglichkeit von Coca Cola sind bisher durch nichts belegt worden. Sicher ist aber, das Cola 36 Stück Würfelzucker in einem Liter enthält und deshalb durchaus zu den Dickmachern gezählt werden sollte. Auch die Wirkung bei Durchfall ist wissenschaftlich nicht belegt, ist aber offensichtlich hilfreich, wenn man das Coke kaffeelöffelweise zu sich nimmt.

Coca Cola hat einen pH-Wert von 2,5. Das ist sogar sauer als Essig.... also auch nochmal saurer als dein Magen. Die in Cola enthaltene Phosphorsäure greift Zähne an und kann die Calciumaufnahme in den Knochen hemmen, was zu künstlicher Osteoporose führen kann. Und der Zuckergehalt ist auch nicht zu unterschätzen. (Mal zum Nachdenken: Wenn dein Körper Säuren und Basen nicht puffern könnte, würdest du schon an einem Glas Cola sterben...) Und das soll nicht ungesund sein?

dem ist nicht mehr allzuviel hinzuzufügen!!!

0

Was möchtest Du wissen?