Citalopram-Absetzen-Rückfall

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Citalopram setzt erst nach un dnach in der Wirkung ein, deshlab sollte man das auch nach und nach ausschleichen.

Du könntest es ja mal mit Lebertran, Hefe oder Brennesselsamen versuchen; die wirken auch alle gegen Depressionen. Vitamin B wirkt zusätzlich auch noch gegen Angststörungen. http://www.vitalstoff-lexikon.de/index.php?PHPSESSID=85a681b02c628638956ea9fed186c303&activeMenuNr=3&menuSet=1&maincatid=169&subcatid=440&mode=showarticle&artid=444&arttitle=Mangelsymptome& medizinfuchs.de/preisvergleich/vitamin-b-komplex-ratiopharm-kapseln-60-st-ratiopharm-gmbh-pzn-4132750.html

Du hättest dich langsam ausschleichen müssen, dann besteht keine Gefahr, es steht aber auch auf dem Beipackzettel, ich musste in den 80er Jahren auch solche Tabletten nehmen, habe es mich dann langsam in 5mg Schritten ausgeschlichen.

Hallo ihr Lieben,

Danke für eure Antworten.Es geht hier nicht um mich selber,sondern um eine mir nahe stehende Person.Ich habe es schon befürchtet,das ein abruptes Absetzen nicht ohne Folgen bleiben kann.Denn die Symptome kamen nach ein paar Wochen in geballter und noch stärkerer Form (physisch wie psychisch) zurück,so das man nun von einer schweren depressiven Episode spricht. Ein Vitaminmangel B12 wurde ebenfalls diagnostiziert,der erst einmal durch Tabletteneinnahme ausgeglichen werden soll. Das schlimme ist,das man demjenigen so gerne helfen möchte,aber nicht weiß wie...........

LG

Citalopram ausschleichen oder absetzen?

Hallo, sollte man nach 6Monaten Citalopram das Medikament absetzen oder eher langsam ausschleichen? Dieses Medikament gibt es ja auch in geringerer Dosis..... im Moment lasse ich es einfach am WE weg... und fühle mich gut dabei! Danke für Rat....

...zur Frage

Clinda-saar: Schluckbeschwerden?

Hab schon alles gegoogelt. Soll clinda-saar wegen einem vereiterten Zahn vor der Extraktion nehmen. Worauf ich keine Antwort finde ist, muss ich das Zeug bis zum letzten Tag (7) nehmen oder kann ich es vorher absetzen? Außer dem schlimmen Klos im Hals habe keine Nebenwirkungen bis jetzt (3.Tag). Wann verschwinden die Schluckbeschwerden? Gleich mit dem Absetzen oder dauert das noch länger?

...zur Frage

Wieso bekommen so viele Leute mit Depression einen Rückfall?

Depression ist ja eine Krankheit, bei der es häufig Rückfälle gibt. Passiert das normalerweise, wenn die Medikamente abgesetzt werden oder treten die Rückfälle auch auf, wenn man die Medikamente regelmässig nimmt? Was macht man dann?

...zur Frage

Was tun nach der Fehldiagnose Depression, die eigentlich eine Schilddrüsenunterfunktion ist?

Ich bin seit einigen Monaten wegen "Burn-out" in Behandlung. Diagnose "schwere Depression", Venlafaxin verschrieben (75) und ohne Wirkung eingenommen und immer weiter erhöht (jetzt soll ich 225 nehmen!!!) und JETZT stellt man eine Schilddrüsenunterfuntion(TSH 2,42 Ref Bereich 0,17-2,50) fest weil mein Hausarzt auf diese Idee gekommen ist.

Was soll ich jetzt tun? Diese Venlafaxin haben ja null gewirkt, soll ich die jetzt mal absetzen/ ausschleichen? Kann es sein, dass tatsächlich an dem ganzen Krankheitsbild die Schilddrüse "schuld" war? Ich bin total ratlos und sauer, dass ich dieses Venlafaxin so lange ohne Wirklung eingenommen habe...

Was würdet Ihr tun? Ich nehme jetzt seit ein paar Tagen L-Tyrixin 50 und habe eigentlich keine Lust mehr auf diese Venlafaxin. Drohen mir da jetzt trotz des Nichtwirkens beim Absetzen "Entzugserscheinungen"???

Danke Euch!!!

...zur Frage

Verzweiflung!!! Mirtazapin ja oder nein???

Hallo ihr lieben, ich brauche mal wieder euren Rat! Ich nehme seit 7 Jahren das Antidepressivum Mirtazapin 30 mg! Seit kurzer Zeit besteht bei mir und meinem Partner ein Kinderwunsch! Ich war bei meiner behandelnden Psychiaterin und diese sagte mir, ich müsse das Mirtazapin absetzen, da man es in der Schwangerschaft nicht nehmen kann. Stattdessen soll ich auf ein SSRI Antidepressivum Sertralin umsteigen. Ich begann letzte Woche also mit tgl. 25 mg Sertralin und gleichzeitig nur noch 15 mg Mirtazapin zum Ausschleichen. Das Mirtazapin hab ich nach 8 Tagen mit 15 mg gestern abgesetzt. Klingt erstmal nicht verkehrt, dachte ich bis gestern. Seit gestern habe ich totale Probleme mit den Augen! Beim Autofahren fiel mir auf, dass ich total verschleiert sehe sowie die Straßenschilder nicht lesen kann. Noch nicht einmal das Nummernschild des Autos vor mir konnt ich entziffern. Heut war ich beim Augenarzt, dieser meinte, mit den Augen sei alles in Ordnung, es läge an dem Sertralin. Daraufhin hat meine Psychiaterin mir telefonisch mitgeteilt, dass ich das Sertralin absetzen soll und mit dem Mirtazapin wieder langsam beginnen soll und wir es dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder absetzen werden. Ich solle den Kinderwunsch dann eben ein wenig nach hinten verschieben! Es gäbe keine Alternative, die ich während der Schwangerschaft nehmen könnte. Das will ich aber nicht, denn wir wünschen uns so sehr ein Kind, am liebsten so schnell wie möglich! Ich könnte es nicht ertragen jetzt wieder zu verhüten! Evtl bin ich ja schon schwanger und ich weiß es nur noch nicht! Ich weiß nicht was ich jetzt tun soll! Das eine vertrag ich nicht und das andere will ich nicht! Sollte ich einfach beide Medikamente weglassen??? Habe totale Angst vor den Absetzerscheinungen!

...zur Frage

wie kann ich am besten tilidin und novamin absetzen bzw.ausschleichen?

hallo liebe user freunde! ich nehme seit einigen monaten,tilidin 75/6mg morgens und abends,und novaminsulfon 250mg morgens und abends,und celebrex 100mg,auch morgens und abends,wegen meiner diversen gelenk und muskelschmerzen,(fibromyalgie=weichteilrheuma).die schmerzmedikamente bringen aber nicht den gewünschten erfolg,darum will ich die tabletten absetzen.da sie den körper sehr belasten.ich wollte(muß) das tilidin ausschleichen.nun zu meinen fragen: mit welchem medikament fang ich an?soll ich das novamin auch ausschleichen? über welchem zeitraum? (ich hatte schon erfahrungen sammeln können mit entzugserscheinungen vom tilidin,als ich noch höher dosiert,zu schnell abgesetzt habe.ich habe nun ein wenig angst das die entzugserscheinungen wieder auftreten.mein schmerztherapeut,riet mir gleich morgens die tilidin ganz weg zu lassen,das geht mir aber zu schnell!was meint ihr? ich freu mich über eure antworten und kommentare!!schon mal lieben dank im vorraus,viele grüsse elke!! :-))

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?