Chronisches / myofasciales Schmerzsyndrom und Sport!

1 Antwort

Das wird auf deinen Zustand ankommen, dieser wird dort aufs Genaueste überprüft werden. Danach werden sie entscheiden welche Maßnahmen für dich geeignet sind. Sie werden dann, eine deinem Fitnesszustand, angepasste Sportart ( Schwimmen, Walken) versuchen in die Wege zu leiten. Sollte dies alles nicht möglich sein dann werden sie dir voraussichtlich Entspannungstechniken beibringen die deinen Zustand erträglicher machen.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Therapie wünscht dir rulamann

Danke, fürs antworten! ::-)

Naja, habe mal Entspannungszeugs (Entspannung nach Jacobson, u.ä.) mit Hilfe vom Psychologen + KKassen - CD versucht, Aber da springen zu viele Gedanken durch mein Hirn und nix mit Konzentration.

Ja aufs Wasser freue ich mich schon! Vermute das Wassergym dabei ist. Bloß beim schwimmen ist nix, bin Nichtschwimmer! Walken, wäre auch mal was, was mich interessiert. Vermute mal, Zirkelkreis (= verschiedene Fitnessgeräte jeweils 1 min und das 2 Runden!) Hatte ich schon, als ich am Jahresanfang falscher-weiße in der Psycholog.Station war. Und die mich der Schmertztante vorgestellt haben. Musste so lange warten bis in der Klinik ein Platz für mich frei war. Werde mich mal überraschen lassen, was da alles passiert!

Danke für die Wünsche, kann ich gebrauchen, damit ich wieder richtig loslegen kann! ::-)

0

Was möchtest Du wissen?