Chronisches / myofasciales Schmerzsyndrom und Sport!

1 Antwort

Das wird auf deinen Zustand ankommen, dieser wird dort aufs Genaueste überprüft werden. Danach werden sie entscheiden welche Maßnahmen für dich geeignet sind. Sie werden dann, eine deinem Fitnesszustand, angepasste Sportart ( Schwimmen, Walken) versuchen in die Wege zu leiten. Sollte dies alles nicht möglich sein dann werden sie dir voraussichtlich Entspannungstechniken beibringen die deinen Zustand erträglicher machen.

Alles Gute und viel Erfolg bei der Therapie wünscht dir rulamann

2

Danke, fürs antworten! ::-)

Naja, habe mal Entspannungszeugs (Entspannung nach Jacobson, u.ä.) mit Hilfe vom Psychologen + KKassen - CD versucht, Aber da springen zu viele Gedanken durch mein Hirn und nix mit Konzentration.

Ja aufs Wasser freue ich mich schon! Vermute das Wassergym dabei ist. Bloß beim schwimmen ist nix, bin Nichtschwimmer! Walken, wäre auch mal was, was mich interessiert. Vermute mal, Zirkelkreis (= verschiedene Fitnessgeräte jeweils 1 min und das 2 Runden!) Hatte ich schon, als ich am Jahresanfang falscher-weiße in der Psycholog.Station war. Und die mich der Schmertztante vorgestellt haben. Musste so lange warten bis in der Klinik ein Platz für mich frei war. Werde mich mal überraschen lassen, was da alles passiert!

Danke für die Wünsche, kann ich gebrauchen, damit ich wieder richtig loslegen kann! ::-)

0

An den Beinen, nach z.B. längerem stehen, rote warme Flecken - woher kommen die?

Hallo! Und zwar habe ich das Problem, dass wenn ich z.B. länger Stehe, so komische rote Flecken an den Beinen, bzw. verstärkt an den Knien rote, sehr warme, Flecken bekomme. Das geht auch an dem Bein herunter, aber das erkennt man schlecht auf den Bildern, also es sieht echt nicht toll aus. Manchmal juckt es auch so komisch unangenehm, aber nicht sehr stark, es ist einfach nur sehr warm und das spürt man auch. An den Armen bekomme ich es seit kürzerer Zeit auch. Und die Form von den Flecken ist auch nicht immer gleich, und manchmal echt einfach nur verdammt komisch. Und wenn die Sonne auf eine Stelle drauf strahlt, wird diese Stelle auch richtig rot und warm, und der Rest nicht und das sieht auch sehr merkwürdig aus. Bekomme es immer, wenn ich länger Stehe, Dusche, Sport mache, oder auch in unangenehmen Situation, wenn ich nervös bin oder ähnliches. Ich wollte nur mal Fragen, ob jemand das gleiche Problem hat und mir irgendwie helfen kann?

...zur Frage

Verstauchter Fuss

Ich habe eine Frage: Vor ca. 5-6 Wochen habe ich mir den Fuss verstaucht und bin nicht zum Arzt. Am anfang konnte ich noch rennen aber sobald der Muskel kalt wurde konnte ich nicht richtig laufen. Aber wenn sich der Muskel aufwärmte konnte ich fast wieder richtig rennen. Der Fuss war geschwollen aber wirklich FETT. Hatte auch Bulterguss. Ich hatte einige Tage schmerzen. Danach war es nur noch geschwollen. Bis Heute nach 5-6 Wochen ist es nicht mehr so stark geschwollen aber immer noch einwenig und hat immer noch Spuren vom Bluterguss und ist einwenig komisch und bei einigen Bewegungen (Beispiel beim Fuss nach innen drücken) spüre ich das es immer noch nicht 100% geheilt ist. Heute habe ich Sport gemacht und als ich gesprungen bin tat er mir für ca. 1 min weh.Jetzt zur eigentlichen Frage: Ist das normal das der Fuss solange geschwollen bleiben darf und ich immer noch was spüre bei gewissen Sachen?

...zur Frage

Ständig Sehnenscheidenentzündung was tun

Ich habe seit 10 Jahren immer wieder Sehnenscheidenentzündung am linken Handgelenk sogar schon mit Wasserbildung im Gewebe ( ja ist schon chronisch und habe eine Beule am Handgelenk ) . Das ist echt nicht mehr lustig immer wieder gips und Bandagen, Ultraschallbestrahlung , Reizstromtherapie . Immer wieder Schmerzmittel und es hilft nix habe schon x mal den Arzt gewechselt und die gleiche Prozedur von vorn . Jetzt geht es im rechten Handgelenk auch los schon bei der kleinsten Belastung oder falschen Bewegung habe ich schmerzen . Ich bin verzweifelt und könnte echt heulen weil mir keiner wirklich hilft . Orthesen und Bandage alles verschrieben bekommen mittlerweile bekomme ich von diclofenac und Voltaren Ausschlag so schlimm ist das geworden . Ich weiß nicht mehr weiter habe schon alles probiert und ich bin echt verzweifelt brauche dringends Hilfe den an arbeiten ist nicht zu denken , ich brauche doch meine Hände bitte habt ihr nicht ein Rat wie ich das in den griff bekomme ?

...zur Frage

Schwindel bei bewegung

Guten Tag, ich bin 21 ,Normalgewichtig , ernähre mich gesund und treibe Sport .Habe ein entspanntes leben privat und auch in der Arbeit

Nun seit ca 1 Woche habe ich ein Problem das mich belastet. Sobald ich mich schnell bewege z.b. liege im Bett und drehe mich oder selbst wenn ich stehe und mich relativ schnell bewege bekomm ich ein ganz dolles Schwindel Gefühl mit starken Kopfschmerzen für ca 1 Minute und bin wirklich sehr hilflos

Das hört sich zwar lächerlich an aber es ist wirklich belastend und ich will dafür nicht extra zum Artzt , da ich mich dort nicht wohl fühle

Es ist wirklich sehr eigenartig Indonesien schwindelmoment , kann dann vom Gefühl nicht sagen ob ich liege stehe oder sogar aufmkopf stehe ...

Kann mir jeman sagen wodurch das kommt ? Oder was ich da gegen machen kann ? Ich hoffe ich habe die Situation einigermaßen verständlich beschrieben

MfG Jan

...zur Frage

Knieschmerzen und kein Arzt weis warum?!

Hallo, ich habe seit paar Wochen Knieschmerzen. Sie sind sowohl in Ruhe als auch bei Belastung. Es ist fast ein Durchgehender Schmerz (Stiche), aber bei manschen Bewegungen, muss keine bestimmt sein verstärkt sich der Schmerz. Ich kann auch schon nicht mehr knien weil das soweh tut! Auch wenn ich länger Sitze, schmerzt es stark. Der ruheschmerz ist im Kniedrinn, während der Bewegungsschmerz im Knie wandert. Unter der Kniescheibe habe ich eine große stelle, da ist kein gefühl mehr( mehr nach aussen verlagert). Das knie ist auch leicht geschwollen, diese schwellung geht aber auch nicht weg( die hab ich schon paar Jahre). Genauso wie die Knieschmerzen, nur das die immer wieder auftauchen und geht dann nach wochen wieder weg). Ich war schon öfters beim Arzt, hatte auch MRT. Fest gestelt wurde allerdings nichts.

Infos zur mir noch: ich bin 18, mache gerne Sport und habe ein Beruf in dem ich sehr viel laufen muss.

LG Lila

...zur Frage

Abnehmen nach Schlaganfall

Hallo Ihr Lieben,

ich brauche eure Hilfe. Ich will meiner Mutti beim Abnehmen unter die Arme greifen. Ich habe selber durch Sport und gesunde Ernährung im letzten Jahr 25kg abgenommen, kenne mich in diesem Feld also recht gut aus. Nun ist meine Mutti leider sehr vorbelastet. Sie hatte September 2012 einen leichten Schlaganfall und ist mittlerweile durch Medikamente recht gut eingestellt (obwohl der Ruhepuls meineserachtens mit 85 recht hoch ist. Sie hat Rheumaschübe ab und an und ist bei 1.52m mit 96 kg recht übergewichtig. Sie hat durch Ernährungsberatung bereits 10kg abgenommen, durch den Schlaganfall aber total aus dem Tritt und. Ich will mit Ihr über 4 Wochen ein Trainingsprogramm aufbauen. Meine Mutti ist 52 Jahre. Sicher werde ich nicht das gleiche Training mit Ihr durchziehen, welches ich durch habe, aber Tipps und Tricks können Ihr helfen. Nun zur eigentlichen Frage: der Arzt sagt sie soll sich ab und an bewegen, dabei jedoch darauf achten, das der Puls nicht über 90 kommt - ich finde es recht schwierig mit ihr IRGENDWAS zu machen. Wie gesagt der Ruhepuls ist ja schon bei über 80 sobald sie Schuhe angezogen hat könnten wir quasi mit dem Training aufhören. Selbst ich als mittlerweile gut trainierte Person habe immer einen Trainingspuls zwischen 130 und 150 und anfangs war der weit höher. Der Körper braucht schliesslich erst mal Training. Kann ich es riskieren anfangs mit Mutti für 15 min auch mal den Puls auf 120-130 zu erhöhen? Sicher alles langsam und Schritt für Schritt. Es geht um Spaziergänge mit dem Hund, später im schnelleren Tempo, ein paar Übungen für zu Hause und ein Radhometrainer für schlechtes Wetter. Was sagt Ihr dazu?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?