chronische Übelkeit seit 4 Jahren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hat die Therapie nichts gebracht? Für mich hört sich das nach Emetophobie an, die Angst vorm Erbrechen. Da kann man sich schon immens reinsteigern. Sicher hast du das man ärztlich abklären lassen mittels Blutabnahmen, Ultraschall oder Magenspiegelung, oder? Nur vom Mobbing.....? Kann ich mir nicht vorstellen, zumal du ja sagt, das das nicht mehr ist.

Es klingt für mich nach Lebensmittelintoleranz. Insbesondere Histaminintoleranz, denn die geht oft mit Migräne einher: Die typischen migräneauslösenden Dinge sind wahre Histaminbomben. HIT ist leider immer noch sehr unbekannt und führt zu komplexen Beschwerden, weshalb dann gerne von ratlosen Ärzten psychische Probleme angenommen werden.

Mein Tipp: Google mal Histaminintoleranz, dann hör mal für ein paar Wochen auf, histaminhaltige Lebensmittel zu essen. Geht es dir dann besser, BINGO, du weisst, was los ist.

Was möchtest Du wissen?