chronische Schmerzen seit 1 1/2 Jahren in Schulter, Nacken und Arm

4 Antworten

Versuche mal ein Essigbad www.gesundheitsfrage.net/tipp/essigbad . Weiterhin würde ich dir Arnica Globuli D12 oder 30 empfehlen. Probiere aus ob Wärme oder Kälte hilft, bei Wärme ein Körnerkissen aus der Mikrowelle auflegen und bei Kälte aus der Tiefkühltruhe. Eine Infrarotlichtlampe kann auch hilfreich sein, täglich 10-15 Minuten auf den oberen Rücken strahlen lassen. Anschließend mit Arnica Salbe oder Gel einreiben.

Hallo Henblas,

um Dir da eine Antwort geben zu können müsste man erst einmal wissen wie Deine Arbeit aussieht könnte es da einseitige Belastungen geben? Ich weis nicht ob Mann / Frau wie sah es mit Medikamenten aus. Mitunter kauft man schon Schmerzmittel die im Fernsehen beworben werden "und immer helfen".

Es ist so nach ca. einem Jahr kann ein Schmerz chronisch werden. Das heißt der Körper meldet Schmerz obwohl er nur im Kopf abgespeichert ist. Es gibt Menschen die Schmerzen haben - obwohl die Gliedmaße gar nicht mehr da ist.

Das heißt für Dich eine Schmerzambulanz zu suchen in Deiner Nähe die auch so seltsame Dinge wie z.B. progressive Muskelentspannung nach Jacobsen anbietet (gibt auch CDs in Buchläden oder Büchereien). Da sollte man versuchen das Thema Schmerzmittel auf einem gewissen Level zu halten. Gleichzeitig wäre es wichtig, dass Du etwas für Dich tust. Im Normalfall sagt ein Physiotheraeut OK die Übungen können sie zu Hause machen. Mitunter reicht schon ein Theraband (ca. 3 Euro) und zwanzig Minuten am Tag.

Man kann aber auch in eine Fitnesscenter gehen sollte aber genau hinsehen ob da immer ein "Trainer " da ist der einmal hinsieht. Wichtig ist auch das man bei irgendwelchen Übungen nicht denkt je mehr Gewichte desto besser.... Die Bewegung machst nicht unbedingt das Gewicht. ...

Also Medikamenteneinstellung und Therapie ob das schwimmen ist oder dosiert im Fitnesscenter. Allerdings nicht übertreiben sonst kann es auch noch schlimmer werden! Dies einmal grob zum Thema ...

VG Stephan

Hallo! Vielleicht solltest du mal einen Schmerztherapeuten aufsuchen. Vielleicht kann dieser dir weiterhelfen. Denn nach so langer Zeit haben sich deine Schmerzen sicherlich chronifiziert. Das bedeutet, dass der Körper ein Schmerzgedächtnis entwickelt und man auch dann noch Schmerzen haben kann, wenn die eigentliche Schmerzursache längst behoben ist.

Einen Schmerztherapeuten in deiner Nähe kannst du z.B. hier finden: http://www.schmerztherapeuten.de/

Alles Gute

Nächtliche Schmerzem im Arm, was kann das sein?

Ich hatte in der letzten Zeit manchmal nachts Schmerzen im rechten Arm. Ich bin teilweise vor Schmerzen aufgewacht und konnte nicht mehr schlafen bis es besser wurde. Das ist ein Ziehen an der Unterseite des Unterarms bis hin zur Schulter. Hat jemand eine Idee was das sein könnte?

...zur Frage

schulterschmerzt

meine schulter tut weh wen ich sie bewegen bei der arbeit und geht in den arm rein das probmle hatt ich schon mal und kann nicht lage halten

...zur Frage

Schmerzen im Arm vom Air-Hockey?

Ich habe heute mit meiner Freundin Air-Hockey gespielt. Jetzt tut mir der Arm total weh, das ist so ein Ziehen, besonders im Oberarm zur Schulter. Hab ich mich verletzt? Oder geht das von allein wieder weg?

...zur Frage

Noch immer Schulterschmerzen, wirklich nur eine Schulter Prellung?

Hi 

Ich habe vor 1,5 Monat diese Frage gestellt:

 Schulterschmerzen nach Zusammenprall mit einem Pfosten, was könnte das sein?

Hallo Ich bin am Samstag beim Aufwärmen vorm Spiel mit meiner linken Schulter an den Pfosten gekommen bei einer Parad. Ich konnte trotzdem das Spiel spielen Da ich keine Schmerzen hatte und da ich sie normal bewegen kann. Seit dem Speil Ende habe ich aber jetzt schmerzen in der linken Schulter und seit Mittwoch tut mir mal die Linke und mal die rechte Schulter weh. Zudem isind meine Schultern, Nacken und mein Rücken ist seit Montag angespannt. Mein Oberarm auf Höhe der Schulter ist jetzt auch sehr Blau.

So ich war dann auch beim Arzt Er meint das es halt stark geprellt ist so dann habe ich Übungen mit einem Terra Bernd bekommen und konnte Ende November wieder trainieren jetzt habe ich seit 2 Wochen Winterpause, bloß jetzt fängt wieder meine Schulter na zu schmerzen Mein Arzt meinte dsas Bizeps, trizeps und die Knochen heile sind Woher kommen nur die Schmerzen ? Mein Problem ist halt das ich am Wochenende das erste Hallen Turnier habe und wir keinen andere Torhüter haben Was soll ich bloß nun machen ?

...zur Frage

Schulterschmerzen nach Zusammenprall mit einem Pfosten, was könnte das sein?

Hallo Ich bin am Samstag beim Aufwärmen vorm Spiel mit meiner linken Schulter an den Pfosten gekommen bei einer Parad. Ich konnte trotzdem das Spiel spielen Da ich keine Schmerzen hatte und da ich sie normal bewegen kann. Seit dem Speil Ende habe ich aber jetzt schmerzen in der linken Schulter und seit Mittwoch tut mir mal die Linke und mal die rechte Schulter weh. Zudem isind meine Schultern, Nacken und mein Rücken ist seit Montag angespannt. Mein Oberarm auf Höhe der Schulter ist jetzt auch sehr Blau. Zudem habe ich seit heute Rückenschmerzen. Aber ich habe keinen zentralen Punkt der weh tut. Meine Eltern meinen das, dass eh nur eine Prellung sein wird und das ich daher nicht zum Arzt sol.

Ich hatte in den letzten Jahren schon öfters mit Verletzungen leider zu tun. Was wird mein Arzt denken dass ich schon wieder verletzt bin Ich weiß nicht wieso aber ich verletze mich irgendwie alle 2- 2.5 Monate Die letzten Verletzungen hatte ich aber am Kinie und Ellenbogen

Wieso tut ,mir die Rechte Schulter jetzt auch weh? haben meine Eltern recht das es sich wahrscheinlich nur um eine Prellung handelt oder kann das auch was anderes sein Was kann ich gegen die Schmerzen machen ?. Wenn ja was ? Bzw. was kann das sein? Danke im Voraus

...zur Frage

Gibt es eine Frozen Shoulder ohne Schmerzen

Hallo, ich wurde vor 4 Jahren an der Schulter mit einer Bankart op operiert.Nun habe ich wieder das Gefühl sie ist instabil. Aus Angst bewege ich sie nun nicht richitg und mein Doc hat eine Frouzen Shoulder diagnostiziert. Im Internet habe ich aber gelesen das diese Diagnose aber mit starken Schmerzen einhergeht....Kann es denn jetzt wirklich eine Schultersteife sein??? Würde mich über Hilfe echt freuen...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?