Chronische Hepatitis wieder in den Griff bekommen?!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die therapeutischen Möglichkeiten sind bei allen Formen der Hepatitis sehr beschränkt, sie erfolgen bei der akuten Form unspezifisch und symptomatisch. Dazu gehört Bettruhe im akuten Krankheitsstadium (bessere Durchblutung der Leber im Liegen als im Stehen), Alkoholverbot und Weglassen aller Medikamente, die nicht unbedingt erforderlich sind, besonders aber solcher, die über die Leber abgebaut werden und somit die Leber neben der viralen Infektion unnötig belasten. Patienten mit besonders schwerem Verlauf der Erkrankung und mit erschwerenden Begleiterkrankungen beziehungsweise solche mit ungesicherter Diagnose sollten in einer Klinik behandelt werden. Bei einer chronischen Hepatitis B kann mit dem Mittel Interferon-Alpha ein Versuch der Ausheilung sowie des Übergangs in einen asymptomatischen Zustand erfolgen, was relativ gute Erfolge verspricht. Ist die Interferontherapie unwirksam, besteht noch die Möglichkeit stärkere Medikamente einzusetzen, die das Wachstum des Hepatitis-B-Virus hemmen sollen z. B. Lamivudin. Bei einer durch Hepatitis B hervorgerufenen Leberzirrhose kann eine Lebertransplantation in Einzelfällen eine Therapieoption sein. http://www.aok.de/bundesweit/91267.php?id=523

Alles Gute von rulamann

Da kannst du nicht viel machen. Es kommt vorallem auf die Art der Hepatitis Viren an. ABCDE? Dementsprechend kann man ein antivirales Mittel nehmen...

Was möchtest Du wissen?