Chronische Bronchitis / COPD von Kleinkind an - Angst?

2 Antworten

Hier hilft Dir leider kein Tipp sondern nur eine ausführliche Lungenfunktionsprüfung.

Die kann ganz eindeutig zwischen einer COPD und Atemstörungen bei Angstzuständen unterscheiden.

Hast Du denn mal Medikamente zu Behebung Deiner Symptome von Deinem Arzt bekommen ( die Mediziner sprechen in eine solche Fall von " ex iuvantibus ") ?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Machen Sie sich nicht verrückt.

Jahrgang 88? Dann sind Sie jetzt Anfang 30. Die Diagnose einer COPD wird i.d.R. erst nach dem 40 Lebensjahr gestellt.

Die Diagnosestellung ist einfach: Es reicht eine Spirometrie und eine ausführliche Anamnese. Ein Spirometriegerät haben bereits viele Hausärzte.

Was möchtest Du wissen?