Chronische Analfissur ohne OP ausheilen lassen?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

ob die Fissur bei dir chronisch ist oder nicht, kann man "auf die Ferne" nicht wirklich beurteilen. Allerdings finde ich persönlich es etwas vorschnell, nach 2 Monaten von chronisch zu sprechen & über eine OP nachzudenken.Du solltest Dir eine Zweitmeinung einholen, evtl über eine "richtige" Darmspiegelung nachdenken.Wenn der Dehner Dir gut tut, benutze ihn ruhig weiter, gleichzeitig solltest Du Deinen Stuhlgang im Blick haben ( also lieber weicher), zB Leinsamen wirken stuhlauflockernd, Schoki & Bananen festigen ihn.Wenn u die Niveacreme im Analbereich verträgst- o.k, wäre jetzt sonst nicht meine erste Wahl. Mein Tipp:Erstmal die konservative Therapie weiterführen, Zweitmeinung, evtl Darmspiegelung

Alles Gute! Bea

Danke für deine Antwort. Seit kurzem bin ich auch bemüht, soviel zu trinken, wie ich nur kann, um den Stuhl weicher zu halten. Was das "Vertragen" von der Nivea Creme an geht, kann es sein, dass die Schleimhaut etwas empfindlicher drauf reagiert, aber das legt sich wieder, sobald ich sie abends wieder ausgewaschen habe. Außerdem gleitet sie besser, sodass man beim Dehnen eher Risse vermeiden kann. Mit Hametum habe ich es auch probiert. Der Analbereich verträgt sie Salbe zwar deutlich besser, als Nivea, aber sie gleitet leider sehr schlecht. So kann man den Dehner kaum etwas weiter einführen, sobald auch nur der kleinste Riss in der Wunde eintritt. Und wenig Dehnung = mehr schmerzen beim Stuhlgang.

0
@bla1312

Hallo, vielleicht etwas ungewöhnlicher Tipp,- aber vielleicht wäre das was für Dich(?)

Strong 6 Analcreme

Unterstützt die Dehnfähigkeit der Haut und des Gewebes . Streichen Sie eine Fingerkuppe voll Creme auf die gewünschte Stelle am Anus. Diese Analcreme pflegt und entkrampft das Rektum innerhalb kürzester Zeit nach der Anwendung. Durch die kühlende Wirkung, wirkt es wie eine Betäubung und fördert ein problemloses Eindringen.


1
@Beavis99

Inzwischen ist nun fast eine Woche vergangen. Ich habe den Dehner weiterhin mit Nivea bestrichen und Abends nach dem Duschen habe ich Hametum aufgetragen, indem ich den beiliegenden Applikator benutzt habe. Seit Tagen habe ich weder Schmerzen beim Stuhlgang, noch Blut im Stuhl. Beim Dehnen habe ich noch nichtmal Schmerzen, wenn der Dehner die Wunde berührt. Allerdings merke ich, dass sich der Bereich dennoch empfindlich und evtl gereizt anfühlt. Meint ihr, das würde aufhören, sobald ich sämtliche Cremes absetzen würde? Schließlich ist in dem Bereich ständig irgendeine Creme, was das komische Gefühl erklären würde. 

0
@bla1312

Hallo,Du könntest ausprobieren den Dehner jetzt mal wegzulassen. Die Hametumcreme ruhig  noch weiter benutzen,ist ja pflanzlich. Wenn das gut klappt, kannst Du dann versuchen die Creme auch wegzulassen. Am Anfang  erst jd 2. Tag benutzen, dann zwei Mal, dann einmal die Woche. Weiterhin auf weichen Stuhlgang achten ( Ernährung, viel trinken), damit es durch zu festen Stuhlgang nicht gleich wieder zu Fissuren & Blutungen kommt.

Alles Gute Bea

0
@Beavis99

Ich war heute wieder beim Arzt und habe ihm meinen jetzigen Sachverhalt beschrieben. Er meint, ich solle die gleiche Prozedur noch für weitere vier Wochen durchführen, da sie mir scheinbar geholfen hat und ich auf dem richtigen Weg bin. Schließlich habe ich nichtmal mehr wirklich Schmerzen, wenn sich der Schließmuskel beim vollständigen Einführen des Dehners, kurz verkrampft. Anschließend soll ich alles komplett absetzen und einige Wochen abwarten, wie sich das ganze entwickelt. Wenns sich wieder verschlechtert, komme ich um eine weitere Untersuchug und um eine OP wohl nicht herum.

0

Was möchtest Du wissen?