Chronische Achillessehnenentzündung seit 15 Jahren

3 Antworten

Ich habe mal einen Fersensporn geheilt durch das Einreiben mit Lebertran. Habe ich morgens und abends gemacht, und manchmal auch vor / nach dem Mittagschlaf; Wollsocke drüber, fertig. Vitamin A weicht verhärtete Strukutren auf, heißt es.

Vielleicht hilft es bei Dir auch? Probieren kannst Du es ja mal. (Ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich den Lebertran damals auch innerlich genommen habe; das kann ich nicht mehr sagen).

Wenn Du schon saemtliche Physiotherapien hinter Dir hast, dann gibt es wohl keinen Rat mehr. Achillessehnenentzuendungen haben viele Sportler, und sollten aber in einigen Monaten (meist 3-4) ausgeheilt sein. Google doch Mal darueber, da wirst Du sicherlich mehr erfahren.

Vielen Dank! Gegoogelt habe ich schon ohne Ende :-( Ich hab des öfteren schon gelesen, dass eine OP helfen könnte...aber ich wüsste nicht, was man bei mir da machen sollte???!!

0
@pferdezahn

Ja, war ich. Daher ließ ich das MRT machen...na ja, werde demnächst das weitere Vorgehen besprechen..

0

Falls Du noch nicht dort warst, geh zu einen Sportarzt. Google so und lies die Infos. Und dann google nochmal so und füge Deinen Wohnort hinzu (oder den nächstgrößeren, falls Deiner klein ist).

Es haben schon viele berichtet, dass letztlich ihnen ein Sportarzt geholfen hat.

Was möchtest Du wissen?