Chronisch geröteter Rachen?

2 Antworten

Geh zu einen anderen HNO-Arzt und hole Dir eine Zweitmeinung. - So auf bloßen Verdacht eine OP machen zu lassen, finde ich (genau wie Du) grenzwertig.

Sag bei dem zweiten HNO-Arzt nicht unbedingt, dass Du eine zweite Diagnose willst. Die Ärzte sind in dieser Hinsicht sehr verschieden: Einige finden sowas sehr gut - und andere mögen das gar nicht.

Die Krankenkassen befürworten Zweitmeinungen, wenn dadurch (unnötige) Operationen verhindert werden.

GLÜCKWUNSCH zum Rauchstopp!

Dein Körper ist jetzt dabei, sich zu reinigen und zu reparieren. Insoweit KANN die Sache mit der Rötung damit zusammenhängen, muss aber nicht. Möglicherweise ist Dein Körper so mit reinigen und reparieren beschäftigt, dass er weitere Anstrengungen (sehr viel reden, Anstrengungen durch den Sport) nicht so leicht verkraftet.

Die von @Sallychris empfohlenen Irish-Moos Lutschtabletten sind sehr gut, haben mir auch schon geholfen. Und wenn ich Probleme mit dem Hals kriege, helfen mir auch Emser Pastillen (auch zum Lutschen). Die gibt es neutral und mit Geschmack (Ingwer und Salbei). Die neutralen mag ich lieber.

Wenn ich richtig schlimm was mit dem Hals habe (vor vier Wochen eine wirklich krasse Kehlkopfentzündung mit rotem Rachen), dann helfen mir auch sehr gut Dallmann's Salbei-Bonbons. - Gibt es alles in der Apotheke. - Weil Dir die Nasenduschen helfen, vermute ich, dass auch irgendwelche dieser Bonbons helfen.

Alles Gute Dir und Deinem Hals.

Hallo lonem,

bei Reizungen, Entzündungen im Rachen oder sogar bei Reizhusten lutsche ich Irish Moos - Lutschtabletten. Diese beruhigen sehr schnell und alles wird besser.

Gute Besserung

Sallychris

Was möchtest Du wissen?