Carpaltunnelsyndrom kann man das auch in jungen Jahren bekommen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Guten Abend,

ein KTS (Karpaltunnelsyndrom) ist vom Alter unabhängig und kann Menschen aller Altersklassen betreffen. Wer seine Hand über einen längeren Zeitraum einer Überbelastung aussetzt, der läuft natürlich Gefahr, in der weiteren Zeit ein KTS zu erleiden. Dabei handelt es sich um nichts anderes, als eine Kompression des Medianusnerv - ein Abdrücken des Nerves.

Begünstigt werden kann diese Erkrankung von:

  • dauerhafte Überbelastung
  • Diabetes
  • Trauma (z.B. Fraktur)
  • Sehnenscheidenentzündung
  • Entzündung der Gelenke
  • Ablagerungen
  • Gewichtszunahme

Das wären mal einige der möglichen Faktoren, die ein KTS begünstigen können.

Behandlungsweise ist im Regelfall immer ein kleiner operativer Eingriff.

Das ist aber alles im Großen und Ganzen ganz unproblematisch und daher gibt es keinen Grund, sich darüber Gedanken zu machen. Außerdem bist Du noch jung und da sollte man sich doch schöneren Dingen widmen. Das ist alles halb so wild.

Alles Gute.

radiologen

Ich glaube man kann es in jedem Alter bekommen, ich hatte es schon mit 35 Jahren

Ich glaube, das ist keine Erkrankung die irgendwie altersabhängig ist. Ich bin mit 23 am Carpaltunnel operiert worden. Das ist zwar kein schöner Eingriff, aber nach einer Woche waren die Schmerzen überstanden und nach ein bißchen Krankengymnastik die Hand wieder voll belastbar. Und seitdem habe ich auch nie wieder Probleme gehabt.

Aber nur weil deine Mutter das gehabt hat, heißt das nicht, dass du das jetzt auch bekommen musst, denn es ist keine Erbkrankheit. Es hängt viel davon ab, wie die Strukturen in deiner Hand sind und auch die Belastung für die Hand spielt eine große Rolle. Also jemand der seine Hand bei der Arbeit stark belastet bekommt sowas eher als jemand, der eine hand-schonendere Arbeit hat.

Viele Grüße

Was möchtest Du wissen?