candida im darm was tun?

3 Antworten

Tja, der "Hunger", besser das Verlangen nach Süßem hat ja einen Grund, der Candida Albicans, denn dieser Pilz lebt von Glucose.

Wenn Du den Pilz aushungern willst, brauchst Du eine spezielle Diät: Zentral ist bei dieser Art von Diät ist logischerweise der Verzicht auf Glukose, somit auf zugesetzten Zucker, also alles was süß ist. Hefepilze ernähren sich von Hefe und Zucker, also soll eine zuckerarme Ernährung die Pilze aushungern und ihre Zahl reduzieren. In einigen neueren Studien konnte eine zucker- und hefearme Anti-Pilz-Diät die Wirkung des Anti-Pilz-Mittels "Nystatin" dabei unterstützen, die zu hohe Candidabesiedlung im Darm zu reduzieren.

Also geh zum Doc., lass Dir Nyastin verordnen und iss möglichst nichts mehr, wo viel Zucker drin ist, -jetzt sind Dein Charakter und Deine Willensstärke gefordert. Weiterhin Süßigkeiten futtern und gleichzeitig das Nyastin schlucken, - das wird nix.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Wenn es ein pathologischer Befall ist : So etwas lässt sich antimykotisch behandeln.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?