Calcium oder Magnesium?

5 Antworten

Letztlich kann dir einiges helfen, Calcium ist sicherlich auch gegen Zuckungen aber ich für meinen teil nehme gerne Magnesium um Muskelzucken oder aber schmerzen in den Muskeln schnell und sicher wieder loszuwerden. Wenn du das Zucken jedoch ständig hast, dann solltest du mal bei deinem Arzt einen großen Check machen lassen und abklären lassen ob es wirklich nur ein kleiner Mangel ist oder ob nicht doch mehr dahinter steckt.

Such einfach mal, was noch passen könnte. http://www.zentrum-der-gesundheit.de/magnesiummangel.html (Meist liegt Mg-Mangel vor, weil das in der Nahrung kaum noch vorkommt.)

Ich meine z.B. beobachtet zu haben, daß Krämpfe bei Mg-Mangel in der Wade auftreten, bei Ca-Mangel am Schienbein.

Calcium im Blut erhöht, trotzdem Magnesiummangel?

Hallo ihr Lieben!

Bei mir wurde ein zu hoher Calciumwert im Blut festgestellt. Kann es aber trotzdem sein, dass ich einen Mangel an Magnesium habe? Oder ist das nicht möglich bei einem erhöhten Calciumwert? Mein Arzt meinte, das hätte miteinander nichts zu tun. Aber lese ich bei Wikipedia nach unter "Auswirkungen von Magnesiummangel", dann spiegelt das alles wirklich genau meine Symptome wieder!!:

Muskelkrämpfe (u. a. Wadenkrämpfe, Krämpfe der Kaumuskulatur, Lidzucken) Reizbarkeit Müdigkeit rasche Erschöpfbarkeit innere Unruhe kalte Füße Kopfschmerzen Mattigkeit/Energielosigkeit Geräuschempfindlichkeit Grübeleien Verwirrtheit Taubheitsgefühl in den Händen und Füßen übermäßiges Schlafbedürfnis Herzklopfen, Herzjagen Schwächegefühl Kreuz- und Rückenschmerzen Durchblutungsstörungen

Was meint Ihr? Danke für die Hilfe!! Alf

...zur Frage

Kann man Calcium auch überdosieren?

Ist es möglich, dass man Calcium überdosiert? Oder wird ein Überschuß vom Körper einfach wieder ausgeschieden? Ich habe Kautabletten geschenkt bekommen, die Calcium, wie auch Vitamin D liefern.

...zur Frage

Hilft Magnesium auch bei Besenreisser und Krampfadern?

Ich habe ziemlich viele Besenreisser und leider auch zwei Krampfadern. Hilft dagegen auch Magnesium? Würde es hilfreich sein, wenn ich täglich eine Tablette Magnesium Verla nehme?

...zur Frage

Wirkt Kalzium anregend?

Habe gehört, dass Magnesium in gewisser Weise so etwas wie der Gegenspieger von Calzium sei, welches eine anregende Wirkung habe. So sagen wohl manche auch, man solle morgens Kalzium zum Wachwerdennehmen, abends dann Magnesium zur Beruhigung, quasi als Schlafförderung.

Könnt ihr diese Behauptung bestätigen?

Ich habe vormals noch nicht gehört, Kalzium habe einen anregenden Effekt . So ist ja in Milch viel Kalzium enthalten, und die wird doch sozusagen als "Einschlafhilfe" bezeichnet.

...zur Frage

Kann Magnesium gegen Tinnitus helfen

Seit knapp einem Jahr schleppe ich einen Tinnitus mit mir herum, der mal mehr und mal weniger stark ausgeprägt ist. Ich habe mich eigentlich damit abgefunden, dass da nicht viel gegn getan werden kann, aber jetzt habe ich gehört, dass Magnesium eventuell helfen könnte.

Hat jemand Erfahrung damit sammeln können, ist die Magnesiumzufuhr beim Tinnitus zu empfehlen?

...zur Frage

Kann Magnesium bei Tinnitus helfen

Ich habe einen leichten Tinnitus. Jetzt sagte mir jemand, die Einnahme von Magnesium könne dagegen helfen. Könnt ihr das bestätigen? Womit hängt denn das zusammen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?