Ca. 36 Warzen was tun?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Entweder bekommt man die Viren durch stärken der Immunabwehr bekämpft, und die Warzenbildung endet, oder man entfernt die Warze zusammen mit den befallenen Hautzellen in der Unterhaut. Nur abkratzen ist da im wahrsten Sinne des Wortes ein "wasch mich, aber mach mich nicht nass". Die befallenen Zellen werden ja weiterhin Wucherungen entstehen lassen.

Also - mal eine Erfahrung aus England:

Da sieht sich der Arzt die Warzen selber gar nicht genauer an, untersucht zunächst einmal das Immunsystem, macht ein großes Blutbild. Dann bekommt man die Stoffe verschrieben, die einem fehlen, bzw. die die Immunabwehr stärken. Behandelt wird ausschließlich von innen, es gibt dort nichts spezielles wie Tinkturen für die Behandlung von außen, abgesehen von Cremes und Salben um die Haut da geschmeidig zu halten, bis die Sache abgeheilt ist.

Wenn da ein Arzt jahrelang bei dir von außen herum-dokterte, dann ist er nie der wirklichen Ursache auf den Grund gegangen. Warzen sind eine Virusinfektion der Haut bildenden Zellen in der Unterhaut. Da auf die tote äußere Schicht dann etwas aufzutragen, bewirkt in der Tiefe doch keine Heilung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte als Kind auch Jahre lang Warzen an den Fußballen. Ich hab da so einen Klarlack ähnlich Lack drauf gemacht und dann sind sie irgendwann verschwunden. Aber so etwas scheint ja bei dir nicht zu funktionieren. Ich würde mir die Warzen vom Chirurgen entfernen lassen. Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die dann wiederkommen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo M K.

Du hast beschrieben wie die Warzen bei Dir entfernt worden sind! Aber sollte man nicht am Anfang beginnen? Also die Ursache solcher Warzen humanen Papillomviren. Ja und dann steht die Frage wie sieht es sonst mit Deinem Immunsystem aus?

Natürlich kann es auch hier zu sehr seltenen Spontanheilungen kommen. Allerdings muss man in der Regel schon etwas mehr tun als schlicht ein Placebo zu geben!

http://www.warzenentfernen.com/

Nun bei 36 Warzen würde ich schon einmal nicht lange fragen. Da swürde ich unbedingt machen lassen. Man bekommt eine Spritze (Betäubung( und .... Man braucht allerdings so Krücken weil man danach nicht unbedingt gut den Bereich belasten kann.

Evtl. vorher einmal nachfragen ob da welche vorrätig sind!

VG Stephan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, die Gefahr das sie wieder kommen ist relativ groß und gerade am Fuß ist die Entfernung ziemlich schmerzhaft. Ich persönlich würde es nicht machen.

Gerade bei Warzen die so hartnäcig sind, würde ich auch auf alternative Heilmethoden zurück greifen. Warzen sollen auch gerne erscheinen wenn die seele nicht ganz im Lot ist.

Mein Sohn hatte auch hartnäckige Warzen, über einen langen Zeitraum, jede Behandlung brachte nichts und tlw. waren die 1 ct Stück groß. Wir waren bei einer Bekannten zu besucht, deren Nachbarin ist Heilpraktikerin, Schamanin etc... sie bekam das mit, legte meinem Dohn die Hand auf den Kopf, sprach irgendwas und zwei tage später hatte er keine einzige Warze mehr ... Zufall?? Keine Ahnung, fakt ist aber ...Warzen sind seltsam...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von micmaus
14.01.2014, 22:20

ich würde niemals warzen besprechen lassen, und schon gar nicht bei meinen kindern!!!!!!

1

Hallo MulleKuh!

Da möchte ich Dir dringend diesen Tipp empfehlen. Das ist zwar etwas ungewöhnlich, aber nach eigenen Erfahrungen ausgesprochen wirksam!!!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/guertelrose-was-hilft (hilft auch gegen Warzen!!!)

Alles Gute wünscht walesca

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn das nicht hilft ,würde ich es echt mit rausschneiden operieren.Da alles andere nicht angeschlagen hat ,würde ich die Op wagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum podologen. hab bisher meine patienten problemlos warzenfrei bekommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?