BWS-blockierung

2 Antworten

Hallo Blue, ja das kann auch ein Symptom sein. Habe ich leider auch...das mit dem Gurt und das schwere Atmen dadurch. Aber immer wieder einrenken ist auch nicht gut für die Knochen/Knorpel/Gelenke. Man muss die Ursache dafür angehen.

Ich war diese woche bei meiner physio und die meinte,dass ich eine blockade im Rippengelenk habe,sie hat eine übung mit mir gemacht,wo sich mein brustkorb erhoben hatte,was es normalerweise nicht machen sollte. Sie meinte auch das es auch sein kann,dass ich von der blockade auch meine magenprobleme habe. Kann das wirklich sein???????

7

Ja klar kann sich das auch auf den Magen auswirken. BieneMaya liegt da richtig. Du solltest einen Osteophaten aufsuchen.

0

Was für Rückenübungen (Muskelaufbau) kann man bei dieser Art von Skoliose machen (siehe in Beschreibung)?

Klinische Angaben:

Skoliose.

Befund:

Linksaustenkung der oberen BWS mit einem Cobb-Winkel von 16 Grad, gemessen oberkante TH1 zu

Unterkante TH5.

Diese Linkskonvexe Skoliose geht über in eine rechtskonvexe Auslenkung im Bereich der mittleren und

unteren BWS mit einem Cobb-Winkel von 15 Grad, gemessen oberkante TH5 zu Unterkante L1.

Erneut Gegenschwingung nach links mit einem Cobb-Winkel von 18,7 Grad, gemessen oberkante L1 zu

Unterkante LUm Wich der LWS ist die Torsionskomponente am stärksten ausgeprägt.

lm seittichen Strahlengang besteht eine leicht verstärkte Kyphosierung der BWS bei Hyperlordose der LWS

mit geringfügigen Gefügestörungen, noch kein signifikantes Wirbetglei ten.

Ansonsten Wirbelkörper soweit erfasst nach Größe, Form und Anzahl regelrecht, ebenso wirbetsäulennahe

Rippenabschnitte. Trichterbrust, geringer Beckenschiefstand mit tiefer stehendem os ileum links um knapp 6mm.

Beurteilung:

S-förmigen Skoliose wie oben beschrieben mit 0. g. Cobb-Winkeln.

...zur Frage

Schmerzen in Höhe des Solarplexus unterhalb des Brustkorbes (bei ausdauernder Belastung)?

Hi,

ich bin männlich 26 Jahre alt und habe seit 2 Jahren Schmerzen unterhalb des Brustkorbs. Vor den 2 Jahren habe ich noch Fußball gespielt und von einem Tag auf den Anderen habe ich bei Belastung (u. a. durch Ausdauertraining) immer diesen Druck unterm Brustkorb, der mir das tiefe einatmen schwer macht. Es fühlt sich so an, als würde eine Klappe zu gehen, damit ich nicht richtig tief atmen kann. Es ist irgendwie beengend. In Ruhephasen habe ich unter anderem stechende Schmerzen im Brustkorb. Habe nun knapp 2 Jahre deswegen nicht mehr gekickt. Da ich aber nicht noch länger auf Fußball verzichten möchte, habe ich Montag wieder angefangen. Und es geht mir den selben Schmerzen weiter als es aufgehört hat.

Ich muss dazu sagen, dass ich Skoliose habe. Ich war bereits beim Kardiologen, pulmologen und Orthopäden. Letztere hat mit ne Verordnung über eine manuelle Therapie gegeben. Dort wurde bisher festgestellt, dass mein Zwerchfell verdreht sein könnte, was nicht unüblich bei Skoliose ist. (Das Zwerchfell trennt Brustkorb vom Bauch). Der Orthopäde meinte ich hätte ne Blockade in der BWS, aber das konnte bei der manuelle Therapie auch verneint werden.

Gibt es jemanden der ähnliche oder die selben Symptome hat oder hatte?

bitte um Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?