Burisitis am Ellenbogen, innerhalb von 1 Monat an beiden Armen, Blutwerte im Keller, Leukozyten bei 17.000, KH hat keine Ahnung was die Ursache sein könnte?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Normalerweise teilt man die Leukos in Untergruppen auf, an denen man Stadien einer Erkrankung ablesen kann. Welche sind denn besonders erhöht?

Ich habe eine Bursitis am Knie mit Quarkwickeln behandelt, immer wieder mal für ca. 15 min auflegen, nicht warm werden lassen. Zwiebelwickel könnten auch helfen, die Entzüdung herauszuziehen. Entweder Waschlappen (1-2 EL Quark bzw. 1 feingeschnittene Zwiebel) und Taschentuch mit zusammengebundenen Zipfeln (Gummi) benutzen.

Interessant wäre auch die Kohlbehandlung nach Camille Droz http://www.gesundohnepillen.de/kohl1.htm

Beschäfitge DIch auch einmal ganz allgemein damit, was Entzündungen fördert und was sie lindert.

Lebertran lindert sie durch den hohen Gehalt an Omega-3-Fettsäuren darin. 1 EL gekühlt zum Frühstück, danach noch etwas essen, sonst stößt er stundenlang auf.

Fleisch und Milch (+M.produkte!) fördern Entzündungen. Also jetzt lieber weglassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?