BULIMIE-ESSGESTÖRT-ABNEHMWAHN NR.2!?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo, du solltest 2 Sachen bedenken, Gesundheit und Figur. Alles was du machst, muss der Gesundheit und der Figur zuträglich sein. Suche dir Lebensmittel, die gesund sind und dir gut schmecken, die gibt es, man muss sie nur finden.

Am besten du machst dir mal eine Liste von den Lebensmitteln, die dir schmecken und dann sortierst du gesund, ungesund, gesund bis dahin, ab mehr ungesund.

Die Kalorien sind völlig unbedeutend, wichtig ist immer die Menge und Kombination. Mir ist es völlig egal, ob ich 500 Kalorien oder 2000 zu mir nehme. Wenn ich viel gegessen habe, dann mache ich mal eine Pause und ich achte darauf, dass ich satt bin. Wenn ich satt bin, dann reicht es auch für mich. Das kann mal ein Eis staat Mittagessen sein oder 2 Scheiben Käse als Abendbrot. Außerdem habe ich mir angewöhnt nur noch Fleisch oder Fisch mit Gemüse zu essen oder Rohkostsalat.

Seit ich das so praktiziere, habe ich keine Fressattacken mehr und ich kann nach 2 Stück Schokolade aufhören oder nach 2 Keksen, früher war erst Schluss, wenn alles alle war. Nur bei gesalzenen Erdnüssen oder Chips ist die Bremse nicht da und da greife ich nur sehr, sehr selten zu.

Weiterhin ist Bewegung sehr wichtig. Beginne mal morgens zu hüpfen. Einfach so, ohne alles, solange du kannst, zähle dabei und versuche die Anzahl immer zu erreichen oder zu überbieten. Das regt den Stoffwechsel und Kreislauf an. Natürlich kannst du auch draußen laufen, aber da ich für Regelmäßigkeit bin, mache ich das lieber drin, da kann ich immer, egal wo ich bin und wie die Gegebenheiten sind.

Auch Krafttraining ist gut. Ich habe mal mit Hanteltraining begonnen, bis mir meine Thrombose dazwischen kam und das war figürlich die beste Zeit.

Es gibt also viel, was man machen kann, du musst dir nur die Mühe machen, alles auszuprobieren und auf dich zuzuschneiden. Und denke immer daran, alles braucht seine Zeit, was lange währt wird gut, ein kurzer Rausch führt zu einem bösen Erwachen.

Ausdauer und ein gutes Gelingen

wünscht dir dinska

Ich weiß das ist alles Ungesund, was ich hier mache. Aber es ist MEIN KÖRPER, MEIN WILLE UND MEIN ERFOLG! Lieber leide ich durchgehend 3-5 Monate lang bei DIÄTEN, ANSTATT mein restliches LEBEN LANG unter FETT SEIN UND MOBBING zu LEIDEN!

Denn ich weiß!! Wenn ich meine 50 KILO ERREICHT HABE! [ 49,0 GRENZE ]

Dann werde ich aufhören und werde frei sein von dieser Krankheit!!

Du bist leider schwer essgestört. Bitte wende Dich an Deine Therapeutin. Bei gesundheitsfrage.net geht es, wie Du ganz richtig feststellst, um "Gesundheit". Aber hier schreiben größtenteils Laien, die Deiner Erkrankung nicht gerecht werden können.

Also bitte kommt mir nicht mit wie ungesund das ist und du wirst hier keine Tipps kriegen oder Diskriminierungen, ich habe auf diese Plattform gewechselt weil es hier um die gesundheit geht und ich hoffe, hier gibt es höfflichere und verständnisvollere menschen als auf "gutefrage" danke.

Du kannst nicht hier (oder anderswo) nach Rat fragen und dann selektieren, welche Antworten Dir passen und welche nicht. Es ist übrigens auch ein (krankheitsbedingter) Irrglaube, Du müsstest nur ein bestimmtes Gewicht erreichen, um alle Deine Probleme zu lösen.

Kein verantwortungsvoller Mensch wird Dir hier Tipps geben, wie Du Deine Gesundheit weiter ruinieren kannst. Woher, meinst Du, rühren wohl Deine "Vergesslichkeitsprobleme"?!

Du tust mir leid. Ich wünsche Dir von Herzen, dass Du mit Hilfe Deiner Therapeutin dem verhängnisvollen Teufelskreis, in dem Du Dich offensichtlich bereits seit Jahren befindest, entkommen kannst!

Ich schätze es ist für uns hier aussichtslos, Dir zu verstehen zu
geben. dass dies heftig daneben gehen kann!  Das heisst man kann nicht
so einfach sagen ich höre bei 50 bzw. 49 Kilo auf.

Es heisst ja Magersucht  und
nichts anderes! Ja und dann muss man es werten wie jede andere Sucht.
Man kann z.B. mit einem Alkoholabhängigen herzzerreißend sprechen nimm
doch Rücksicht auf die Kinder udgl.. Eine halbe Stunde später ist die
nächste Flasche dran!

Ich musste einmal die Freundin meines Chef`s
heimbringen. Sie ja ich muss noch bevor wir die Tochter aus der Kita
holen kurz heim da hat sie sich ..Mantel ausgezogen und sich aufs Sofa
gelegt erst da habe ich gemerkt das sie untenrum ....Also musste ich die
Frau bevor in die Kita sind anziehen. In der Kita ist Niemand auf die
Idee gekommen Frau YX wir müssen einmal mit ihnen sprechen oder so...

Sicher
hast Du kein Alkoholproblem aber ein Problem, dass Ähnlichkeiten damit
hat. Dies sieht dann in etwa so aus zum Schluss wie hier auf dem Bild!
Auch diese Frau behauptet steif und fest ja ich bin doch noch viel zu
fett.

http://www.maedchen.de/artikel/isabelle-caro-magersucht-1230237.html

In
Frankreich hat man nun ein Gesetz erlassen das die Modells zumindest in
etwa ein Normalgewicht haben sollten. Wenn man den Link anschaut
schreibt da NIEMAND äh viel zu fett. Sondern die Frauen / Mädle
schreiben da auch...

-> das ist so furchtbar ..traurig und auch eklig

Ich
weis nicht als Frau kann es ja sein man wünscht später dann doch einmal
ein Kind. Ja und der Mann dann u.U. sagt sie sollte nicht ganz so
schlank sein wie eine Bohnenstange.

Wir können nun hier
fünfzehn Seiten schreiben das endet nicht gut usw.. Die Folge davon eine
halbe Stunde später stehst Du evtl. im Bad vorm Spiegel oh ich muss
mich jetzt einmal zusammenreißen und mindestens ...Kilo abnehmen 

Was hat Deine Psychologin bei Dir erreicht -   bzw. wie siehst Du sie ?

Gruss Stephan

http://www.bulimie-online.de/index.php (die kennen sich auch bei Magersucht aus!)

ParanormalGirl 29.12.2015, 06:53

Ich hasse sie, sie sieht selbst aus wie eine Magersüchtige und sagt ich wär mager mit 50 Kilo, obwohl sie selbst so aussieht.

Alles klar..

0
StephanZehnt 30.12.2015, 00:13
@ParanormalGirl

Nun ja es ist klar. Der Vergleich ist in etwa ich sage dem Teeny hallo räume mal Dein Zimmer auf.

Da kommt natürlich nicht klar mache ich gleich sondern he Du Grufti Du kannst mich mal.

Sie etwas anderes zu Dir was Du genau so bescheiden findest. Die Formel ja sie ist ja auch dürr warum soll ich denn besser sein. In dem Fall geht es allein um Dich das sich bei Dir etwas ändern muss.

Es ist wie mit dem Heroinsüchtigen der sagt  mein Vater ist doch auch abhängig, der säuft (Alkohol). Kurz darauf setzt sich der Sohn aus Unkenntnis eine Überdosis   

Wenn ich so ein Problem habe egal ob Magersucht / Bulimie oder Heroinabhängigkeit odgl.. ich muss irgendwann sagen OK es gibt nur zwei Wege für mich entweder nach oben oder nach unten!

Wenn ich mich nicht entscheiden will kommen solche Dinge wie die Therapeutin ist ja auch nicht besser als ich udgl.. Oder die Erde ist eine Scheibe ja OK Du hast recht und ich meine Ruhe  ...

Denn irgendwann ist man erwachsen und wenn man dann gesagt bekommt das funktioniert so nicht und endet im Sarg muss man reagieren. Entweder mit einem da habe ich halt Pech gehabt oder...

Alles klar!

2

Nachdem was man hier von dir gelesen hat, halte ich es für unmöglich dir wirklich "hilfreiche" antworten zu deiner "Krankheit " zu geben,da es sowieso abprallt und man auf Granit beisst.

Wie auch immer , vlt solltest du als an deiner einstellung und deinem Selbstwertgefühl arbeiten und vor allem lernen DICH zu akzeptieren. Du arbeitest ja bereits heftigst an deinem körperproblem aber du darfst nicht vergessen das man nichts erzwingen kann und das stress und Hektik nur kontraproduktiv sind.

Zum anderen...schreibst du ,du kennst dich bestens mit mobbing aus? Dann Frage ich mich was dich dazu bewegt so unhöfliche Kommentare abzugeben an Leuten die dir helfen möchten und zwar komplett freiwillig,denn das so ein loses mundwerk nicht schön ist, kennst du ja selbst. Übrigens bist du von stolz Ehrgeiz und Mitgefühl und auch vom gesunden Menschenverstand selbst weit entfernt.

Aktzeptiere das es Zeit braucht und finde auch mit dieser Situation schöne Momente mit/in deinem leben. 

Alles gute


"Ich bin der Meinung Essstörungen entwickeln sich aus der Kindheit
herraus, wo man allen möglichen mist verabreicht und vorgesetzt bekommt
nur weil die Autoritätsperson es für richtig und gesund hält... Das Die
Psyche bei alllem eine Rolle spielt ist natürlich nicht zu leugnen (Mind
over Matter)" hab ich woanders geschrieben aber passt hier auch wunderbar rein. Offenbar geht es dir wirklich um die Heilng dieser Krankheit
"Dann werde ich aufhören und werde frei sein von dieser Krankheit!!", ich kenne dich leider nicht gut genug um zu Urteilen ob du dich damit nur selber belügst, aber möglich ist es. Den einzigen Tip den ich dir wohl geben kann: Verzichte auf Tierische Proteine, vorallem wenn du, wie ich, sehr sensibel/sensitiv bist (was du zu sein scheinst) und Lenke deine Aufmerksamkeit auf andere Dinge. Letztendlich entsteht jede Krankheit im Kopf außer akute Vergiftungen. Achte vielleicht mal auf Chemie in den Sachen die du zu dir nimmst Flourid und Glutamate gehen ebenso unheimlich auf die Psyche

Gute Besserung !



Liquidblack 08.07.2016, 18:23

P.S.: denk daran wenn du dir Lebensmittel besorgst die Verpackung ist 100% Werbung, wenn du wissen möchtest was du da kaufst, musst du leider das kleingedruckte lesen (Zutaten). Am beste wäre in deinem fall jedoch gänzlichst auf abgepackte Waren zu verzichten und ausschließlich frisches obst und Gemüse zu besorgen, Algen wären eine sehr sehr gute Eiweißquelle da sie nebenbei noch etliche Giftstoffe ausleiten. Ich nehme an du bist nämlich (wie auch ich mittlerweile wieder) bis oben hin mit Giften zu gemüllt deshalb auch die vergesslichkeit u.a..... am wichtgsten wird wohl für dich sein wieder das Essen genießen zu können und der Rest kommt von alleine. achte halt mal unbedingt auf flourid was überall dort drinn ist wo salz oder speisesalz als zutat angegeben ist. Ich krieg z.b. ein stechen und unangenehmes gefühl davon im magen was ganz schön den appetit versauen kann und wenn man davon halt nichts weiß denkt man fälschlicher weise es war die Mahlzeit die man gerade zu sich genommen hat (auch wenn alles unterbewusst geschieht distanziert man sich so vom essen) dabei war es nur dieses Flourid(Rattengift) im salz was das stechen verursacht... Ich glaube die eigentliche Krankheit liegt in den Zwängen die dir auferlegt wurden und du willst einfach nur Frei sein, was du eig immer schon warst und bist, aber neben den Giftstoffen die dir ein bedrückendes Gefühl veschaffen, gibt es leider auch Menschen die das tun :/

0
Liquidblack 08.07.2016, 18:29
@Liquidblack

achja und ich find auch, dass auf gutefrage.de zu 90% Müll verbreitet wird, also mach dir nichts draus^^

0

Was möchtest Du wissen?