Ist mein Brustwachstum gestoppt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Brust wächst nicht gleichmäßig jeden Monat oder jedes Jahr etwas. Es gibt immer mal einen Wachstumsschub.

Ich habe mit einem geringen Brustumfang mit 17 begonnen, Körbchengröße A und habe jetzt Körbchengröße E. Das hat sich aber in Jahrzehnten entwickelt, 2 Jahre sind gar nichts.

Wenn es weh tut, dann können deine Brustdrüsen verhärtet sein. Meiner Ansicht nach, hat das mit Wachstum nichts zu tun.

Ich hatte das auch schon mehrmals. Gut sind dagegen Brustmassagen mit einer nicht zu harten Massagebürste oder den Händen um die Brüste herum in Form einer liegenden 8.

Auch das Einreiben mit Arnika Salbe und beim Duschen zum Schluss kaltes Wasser überlaufen lassen kann hilfreich sein.

Im Übrigen hilft immer, sich so zu nehmen wie man ist und bei Beschwerden nach Abhilfe suchen.

Der Brustumfang ist auch nicht so entscheidend. Ich habe meinen Mann mit 17, mit Körbchengröße A kennen und lieben gelernt und er ist bei mir geblieben, obwohl es in unserem Umfeld auch Mädchen mit größerer Oberweite gab.


Es kommt wirklich darauf an, wie alt du denn bist. Bei manchen setzt der Brustwachstum tatsächlich erst später ein, oder halt nur sehr sehr langsam. 

Dein Brustwachstum ist noch lange nicht abgeschlossen, das kann bis ins Erwachsene Alter dauern und auch in der Schwangerschaft wäcst die noch.

Wie groß sind die Brüste deiner Mutter und Großmutter?

Das kannst du als Richtlinie nehmen.

Keine Angst, da geht bestimmt noch was.

Wie alt bist du denn?

Was möchtest Du wissen?