Brustschmerzen und Atemnot

3 Antworten

Das hatte ich auch kürzlich, mir blieb ganz plötzlich die Luft weg beim Sport und meine Eltern haben mich dann ins Krankenhaus gefahren. Dort haben sie dann eine Blockade in der Wirbelsäule festgestellt..mir ist auch beim Essen schlecht geworden , beim liegen etc..ich denke auch das da nichts schlimmes ist. Zur Not geh einfach zu deinem Arzt und lass dir eine Überweisung fürs Krankenhaus schreiben..die machen dort dann ein Blutbild mit alle Werten bezüglich Lunge, Herz etc...zur Beruhigung.., ich kann natürlich hier keine Diagnose stellen oder dir hier in irgendeiner Weise Angst machen aber es könnte auch vom Herz kommen, da du aber noch zur Schule gehst und deswegen wahrscheinlich noch jung bist denk ich das eher weniger...aber sicher ist sicher ;-) Ich hab mich damals auch besser gefühlt wie ich gesagt bekommen hab das wirklich ALLES in meinem Körper in Ordnung ist :-) Hast du niedrigen Blutdruck? Davon kanns nämlich auch mal kommen...also die Schwindelanfälle...

Dankeschön dann werde ich das machen :)

1

Hallo, wäre ich an Deiner Stelle, würde ich mich einem Lungenfacharzt vorstellen. Bei diesen Symptomen könnte ein Lungenhochdruck vorliegen. Diese Erkrankung kann man nicht durch einfaches Abhören diagnostizieren. Beim Abhören könnte man eine Bronchitis oder eine Lungenentzündung feststellen (selbst diese Verdachtsdiagnose muss man mittels Röntgen festmachen), mehr nicht. Hier ein Link dazu

http://www.forumgesundheit.at/portal27/portal/forumgesundheitportal/content/contentWindow?action=2&viewmode=content&contentid=10007.689455

Das ist jetzt natürlich nur eine Vermutung aufgrund Deiner Symptome von mir. Lass das abklären. lg Gerda

Dein Arzt wird schon wissen was der tut - wärst du in meinem alter hätt ich gesagt, lass ihn die Pumpe nochmal ansehen.... aber auf die Idee sollte der Arzt ja da auch selber kommen ;-)

Ich war auch ziemlich erstaunt das er 'nur' die Lunge abgehört hat, aber ich kann ihm ha nicht sagen wie er seinen Job zu machen hat^^ danke für die Antwort

0

Mir geht es gar nicht gut...Hilfe erbittet!

War ja gestern bei meiner Ärztin wegen meiner massiven Atembeschwerden & ich hab jetzt einen Asthma-Inhalator bekommen, weil meine Peak-Flow-Werte sehr niedrig sind (im Schnitt knapp unter 300), sie hat mich nicht untersucht, noch nicht mal abgehört, aber direkt nach dem Verlassen der Arztpraxis ist es mit meiner Atmung plötzlich noch viel schlimmer geworden, jezt habe ich permanent Atemnot, also ohne Unterbrechung..bin nach dem Arztbesuch auch daheim vor Erschöpfung eingeschlafen..

Letzte Nacht hatte ich so schlimme Brustschmerzen wie noch nie zuvor, obwohl ich sogar ohne BH geschlafen habe, damit das Luftholen noch mehrt erleichtert wird & ich schlafe auf 3 Lagen von Kissen..hab trotzdem stundenlang kein Auge zugemacht.. Ich habe das Spray heute zum 1. Mal probiert & für ein paar Sekunden hat es auch geholfen.. Soll ich dieses Spray erst mal einen Monat probieren oder schon eher nochmal einen Termin machen? Zumal ich ja neben dieser massiven Atemnot, dem Druck in der Brust, Erschöpfung, Husten diese anderen Herz/Lungen-Symptome habe, wie Herzgeräusch, Schmerzen im linken Arm/Bein + Taubwerden, bläulich-violettte Verfärbung der Finger/Lippen/rund um die Augen, blasses Munddreieck..

Bin von Herzen dankbar für jede Hilfe!

LG, reblheart

...zur Frage

seltsame brustschmerzen hilfe...

hi ich habe seit ungefähr 3 wochen so ganz seltsame brustschmerzen auf BEIDEN seiten eigentlich genau die selben schmerzen. erste woche dachte ich es wäre muskelkater oder so weil es nur ganz leicht war, zweite woche dachte ich mir ok ich beobachte das jetzt mal noch ein bisschen. dann dritte woche war wegen weihnachteen und silvester. naja und jetzt frag ich mal nach. also meine situation : ich bin weiblich, 14 jahre, habe meine periode noch NICHT. die brustschmerzen sind seit wie gesagt 3 wochen ca. und die schmerzen sind hauptsächlich am randbereich um die brust rum. und man spürts nur wenn man leicht draufdrückt als wäre es mit dicken blauen flecken übersäht. und ansonsten spürt man echt gar nichts an schmerzen nur wenn man draufdrückt. stellt euch einen kreis als brust vor. rechts und links am kreis tut es weh, oben und unten gar nicht. und ich hab auch schon öfters abgetastet, und konnte keine kleinen so kügelchen (also halt die anzeichen an brustkrebs spüren) und da es auf beiden seiten ist schließe ich auch etwas mit dem herzen aus und nach öfterem puls spüren fühlt sich der herzschlag eig wie immer an. am schlimmsten sind die schmerzen wenn man die brüste zusammen drückt, zb die ellenbogen versucht in richtung bauchnabel zu drücken. es ist ein ziemlich stechender und brennender schmerz. beim arzt war ich bisher nicht und meine eltern wissens auch noch nicht. mir wars iwie peinlich des zu sagen. was glaubt ihr was es sein kann ? wie sag ich das meinen eltern ? zu welchem arzt sollte ich gehen ? (war bisher noch nie beim frauenarzt) .. könnte es etwas bedrohliches sein ? was würdet ihr tun ? danke schonmal :)

...zur Frage

Atemnot und schmerzen in der Brust, wieso?

Liebe Community

Ich habe schon in einem anderen Forum meine Frage dazu gestellt und sofort zu hören bekommen, ich hätte Angina pectoris oder sogar einen Infarkt.

Zu meiner Person : Ich bin 20 Jahre alt, gesund, bewege mich viel, esse mehr oder weniger Gesund, leide unter einem Schleudertraume und leide unter dauer Stress.

Seit ca. einer Woche leide ich unter Atemnot und ab und zu unter Brustschmerzen. (Atemnot ist schlimmer). Ich war deswegen am Montag beim Arzt. Er untersuchte meine Brust durch abtasten, machte einen Sauerstoff Test, untersuchte meinen Blutdruck, meine Atmung und machte ein Röntgenbild. Es war alles in bester Ordnung. Darauf hin verschrieb er mir Magnesium, da meine Muskeln wahrscheinlich verspannt seien. (Kann ja auch vom Schleudertraume her kommen...)

Leider ist es immer noch nicht besser... Ab und an ist mir schwindelig und ich habe das Gefühl ich bekomme eine Erkältung.

Nun möchte ich Euch fragen, ob ihr vielleicht einen Tipp für mich habt? Die letzte Sprechstunde bei meinem Arzt ist um 16:30 Uhr, da schaffe ich leider nicht. Wenns aber nicht besser wird werde ich nächsten Freitag zum Arzt gehen.

Danke Euch (:

...zur Frage

Atemnot und Brustschmerzen beim Fahrradfahren und Treppensteigen - wieso das?

Hi habe seit ein paar Tagen starke brustschmerzen nach ca 2 Etagen Treppen und atemnot. Jetzt gerade nach Jahren mal 100 Meter mehr nicht Fahrrad gefahren und dabei und seit dem höllische brustschmerzen Druck und atemnot und das obwohl mein Herz gesund sein soll. Sogar Herzultraschall mehrfach und Stress Echo wurde gemacht und kam nix bei Rum ausser bluthochdruck. Ramipril und ass100 nehme ich seit dem. Allergisches astma habe ich auch. Es tritt immer beim treppensteigen auf verallgemeinern wenn ich kaputt bin vom tag dann stolpert es und strengt Mega an und Krieg schlecht Luft nach Paris Minuten ausruhen geht's dann aber jetzt habe ich immer noch enge in der brust und schnerzen etc und das nur nach ein paar Metern Fahrrad. Jemand eine Idee? Im kh will mich natürlich niemand sehen die kennen mich zur genüge . Danke

...zur Frage

Druck/Schmerzen in Brust/Lunge + massive Atemnot

War ja gestern bei meiner Ärztin wegen meiner massiven Atembeschwerden & ich hab jetzt einen Asthma-Inhalator bekommen, weil meine Peak-Flow-Werte sehr niedrig sind (im Schnitt knapp unter 300), sie hat mich nicht untersucht, noch nicht mal abgehört, aber direkt nach dem Verlassen der Arztpraxis ist es mit meiner Atmung plötzlich noch viel schlimmer geworden, jezt habe ich permanent Atemnot, also ohne Unterbrechung..bin nach dem Arztbesuch auch daheim vor Erschöpfung eingeschlafen..

Letzte Nacht hatte ich so schlimme Brustschmerzen wie noch nie zuvor, obwohl ich sogar ohne BH geschlafen habe, damit das Luftholen noch mehrt erleichtert wird & ich schlafe auf 3 Lagen von Kissen..hab trotzdem stundenlang kein Auge zugemacht.. Ich habe das Spray heute zum 1. Mal probiert & für ein paar Sekunden hat es auch geholfen.. Soll ich dieses Spray erst mal einen Monat probieren oder schon eher nochmal einen Termin machen? Zumal ich ja neben dieser massiven Atemnot, dem Druck in der Brust, Erschöpfung, Husten diese anderen Herz/Lungen-Symptome habe, wie Herzgeräusch, Schmerzen im linken Arm/Bein + Taubwerden, bläulich-violettte Verfärbung der Finger/Lippen/rund um die Augen, blasses Munddreieck..

Bin von Herzen dankbar für jede Hilfe!

LG, reblheart

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?