Brustschmerzen (Nach Alkoholkonsum stärkere schmerzen)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Handball ist ein sehr einseitiger Sport. Daher würde ich dir raten, dass du zum Ausgleich eine Sportart, wie Yoga ausübst. Dies kann auch deinen Brustkorb weiten und deine Lungentätigkeit erhöhen. Ebenso wirkt es sich positiv auf deine Gesinnung aus und kann deine Panikattacken beseitigen. Ich weiß, dass Yoga nicht gerade die erste Wahl eines Handballers von 22 Jahren ist, aber es könnte dir wirklich sehr, sehr, sehr gut helfen! Vielleicht beziehst du auch noch den Rat eines Heilpraktikers ein. Traditionelle chinesische Medizin kann dir hier sehr viel weiterhelfen, besonders Akupunktur.

Gute Besserung!

Vielen Dank für eure Tips !! ;)

Ich war jetzt nochmal bei einem anderen Internisten der mich von Kopf bis Fuß untersucht hat. Er hat folgende Untersuchungen durchgeführt: -Ultraschall vom kompletten Körper -Herzultraschall -Belastung EKG -Lungen Funktionstest -Sehr gründliche Blut-Tests (auch auf Rheuma)

Bei all den Untersuchungen blieb es ohne Befund, wo ich natürlich sehr froh drüber bin, trotzdem meine Beschwerdennicht wegzaubern!! ;) Zurzeit machen mir meine Handballen am meisten Probleme, die sind jetzt seit fast 4 Wochen auf beiden Seiten Angeschwollen. Der Arzt meinte ich solle es mal mit Voltaren versuchen, leider tut sich da gar nichts.

Zurzeit habe ich jedoch folgende Probleme, Schmerzen im Rücken (ab und an Brust, aber seltener) , stechen + kribbeln im Fuß (manchmal auch heißes Gefühl im Fuß), mein Füße schlafen schnell ein, Handballen auf beiden Seiten angeschwollen (Hände tun auch weh), ab und an auch ein Muskelzucken an verschiedenen stellen des Körpers , Hitzewallungen , manchmal das Gefühl das ich keine Luft mehr bekomme & immer mal wieder ein Schlappheitsgefühl.

Teil Zwei der Frage:

Man kann festhalten, das es seit Oktober keinen Tag gab, wo ich behaupten könnte ich bin Gesund. Vor allem habe ich wieder große Probleme nach dem ich Alkohol getrunken habe, am nächsten Morgen geht es mir gut, aber gegen Abend hin bekomme ich starke schmerzen in der Brust. Klar jetzt kann man sagen lass den Alkohol, aber das ist sicherlich nicht die Lösung für mein Problem.

Ich möchte wieder sagen können, das es mir gut geht…. Leider ist dies seit Oktober nicht Möglich.

Ich werde nächste Woche den Ärzte-Marathon wieder aufnehmen, da dieser Zustand für mich nicht auszuhalten ist.

Ich würde mich sehr freuen wenn ihr euren Theorien äußern würdet, damit ich diese weiterverfolgen kann. Ich bedanke mich bereits jetzt schon, ich hoffe ich hab meine Problem halbwegs verständlich geschildert ???

Viele Grüße

„Es gibt tausend Krankheiten, aber nur eine Gesundheit.“

"Ludwig Börne"

3

Liebe/r stroyer91,

bitte achte in Zukunft darauf, Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Brust- u. Vaginalultraschall sinnvoll?

Hallo! Ich hatte einen Vorsorgetermin und wurde direkt im Vorgespräch von einer Arzthelferin gefragt, ob bei mir ein Brust- u. Genitalultraschall durchgeführt werden soll. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich die Ärztin noch gar nicht gesehen und die "eigentliche" Untersuchung wurde auch noch nicht durchgeführt. Ich habe vorerst den Ultraschall abgelehnt. Sind diese Untersuchungen wirklich nötig?? Über eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

...zur Frage

Unerklärliche brustschmerzen

Hallo, Ich bin vor vier Wochen mit starken schmerzen in der Brust ins Krankenhaus gegangen und wurde dort einen Tag lang behalten. EKG und Ultraschall ohne Befund. Entzündungswerte im Blut leicht erhöht...

Drei Tage später beim Hausarzt waren die Entzündungswerte wieder etwas angestiegen...Diagnose Virus... Eine Woche später waren die schmerzen im linken brustbereich weg. Erneuter Bluttest bei dem die entzündungswerte alle in Ordnung waren. Allerdings wurden coxsackie Viren festgestellt...drei Tage später bekam ich abends wieder diese stechenden schmerzen im linken brustbereich und habe wieder ibuprofen genommen... Wieder Bluttest...alles werte in Ordnung und auch keine Viren mehr feststellbar...Lungenfunktion, EKG und Röntgen der Lunge ohne Befund! Diese schmerzen kommen meistens abends oder nachts so das ich aufwache und nicht mehr schlafen kann... Das ganze geht jetzt seit vier Wochen wovon ich die zweite Woche schmerzfrei war, und zweimal beim ostheopaten der mir anscheinend geholfen hat... Würden sie mir zu weiteren Untersuchungen raten oder kann diese bornholm Krankheit tatsächlich diese schmerzen so langwierig verursachen?

Die schmerzen werden überwiegend abends und nachts stärker, und wenn ich ausatme und die Luft anhalte verursacht jeder Herzschlag einen stechenden Schmerz

Viele Grüße Christian

...zur Frage

Brennender Schmerz nach OP am Daumen

Ich bin am 3.12.12 nach einem Sportunfall am Handgelenk und Daumen operiert wurden. Ich hatte einen Handgelenksbruch, der mit einer Platte operiert wurde und einen Bandabriss am Daumen, der gedrahtet wurde. Am 13.12.12 wurden die Fäden gezogen und am 20.12.12 bekam ich einen Vollgips. Am 28.1.13 soll der Draht wieder raus. Jedoch habe ich phasenweise einen brennenden Schmerz besonders am Daumen, aber auch am Handgelenk gelegentlich. Ist das normal und soll ich bis zum 28.1. warten, ehe ich etwas unternehme?

...zur Frage

Jeden Abend leichten Schmerz in der linken Brust/Lunge?

Hallo,

ich habe seit 2 Wochen nun fast jeden Abend ein leichtes ziehen im Bereich in der linken Brust und Lunge. Es fühlt sich mehr nach der Lunge an, den manchmal bekomme ich auch etwas schlechter Luft.

Genau wegen diesem Phänomen war ich schon einmal beim Arzt vor ca. 3 Monaten. Es wurde das Herz im Krankenhaus mit Ultraschall und die Lunge und Rücken gerönt. Es ist nichts schlimmes dabei rausgekommen. Nur das ich chronische Rückenschmerzen habe.

Ich mache sehr viel Sport und fahre viel Fahrrad. Auf der rechten Seite hatte ich mir mal in der Brust eine Muskelüberreizung zugezogen durch zu vielem Sport. Das ist aber ein ganz anderen Schmerz wie dieser auf der linken Seite. Es fühlt sich immer so an als hätte ich auf der linken Seite Sodbrennen, aber nur auf der linken Seite auf Lunge/Brust höhe.

Was kann das noch sein und zu welchem Arzt sollte ich am besten gehen?

...zur Frage

Brust/Brustbein Schmerzen und Verspannung im Rücken?

Ich habe jetzt seit 3Tagen schmerzen in der linken brust und meine linke rücken seite ist total verspannt und der schmerz ist vorne auf der linken brust und es zieht aber es tut nicht total doll weh sondern man kann damit leben aber es nervt halt und das tritt alle minuten fasst auf manchmal auch 5-10min

...zur Frage

Soll ich ein Langzeit EKG machen?

Aufgrund von Brustschmerzen (Überwiegend links und oberer rippenbereich) wurden bei mir schon folgende Untersuchungen gemacht: - Abhören - Blutbild - Ruhe EKG - Belastungs EKG - Echokardiografie - Röntgen Brustkorb = alles ohne Befund 

In den letzten Wochen habe ich eine leichte Psychose bezgl meines Herzens entwickelt und spüre immer wieder Zuckungen (wie Extrasystolen) unter meiner Brust! Innere Unruhe und "innerliches zittern" Stress? Jedoch beim pulsmessen noch nie bemerkt. Ich messe sehr oft am Tag meinen Puls und habe von keine unregelmäßigkeiten feststellen können. Sobald ich aber nicht Messe zuckt es wieder in meiner Brust - ich könnte durchdrehen. Haltet ihr es für ratsam ein lz EKG zu machen oder kann man Herzerkrankungen aufgrund der ganzen Untersuchungen (bei 3 Kardiologen) ausschließen? Ich bin 21 Jahre alt und habe die Schmerzen seit 6 Monaten Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?