Brustschmerzen Mittig drückend?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja natürlich kann dieser Druck von Verspannungen kommen. Du solltest unbedingt was gegen die Verspannungen unternehmen. Als erste Maßnahme kann Wärme sehr hilfreich sein, Wärme entspannt. Dann solltest du dir am besten mal manuelle Therapie oder Massagen und Krankengymnastik verordnen lassen und gezielt was gegen die Verspannungen machen. Wichtig wäre auch, den Arbeitsplatz so rückengerecht einzurichten, dass es nicht zu Verspannungen kommt. Da solltest du ggf. mal mit deinem Arbeitgeber sprechen.

Alternativ könnte der Druck aber auch durch Sodbrennen kommen. Wenn du damit ggf. auch Probleme haben solltest, solltest du auch dagegen was unternehmen.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – hab (leider) schon viel mit Schmerzen erlebt

Ja das wollte ich sowieso mal machen. Würdest du erst zum Hausarzt gehen? Oder wo soll ich mich melden? Sodbrennen habe ich eigentlich nicht.

0
@Gianni01

Ja, der Hausarzt sollte ja eigentlich immer der erste Ansprechpartner sein. Ggf. kann er dir sogar die Krankengymnastik verordnen (zumindest meiner macht das). Ansonsten wird er dich bei Bedarf z.B. an einen Orthopäden überweisen.

1
@Lexi77

Und kann der Druck auch bis zum vorderen Hals hochgehen? Hatte heute das mit der Brust weniger aber dafür ein Engegefühl im Hals.

0
@Gianni01

Ja das kann schon sein. Aber wenn du zum Hausarzt gehst, sprich das auch an und wenn er es dann für nötig hält, kann er auch mal ein EKG machen; ein EKG von vor einem Jahr hat ja jetzt keine Aussagekraft mehr (sorry, ich hatte das beim ersten mal falsch gelesen).

1

Hallo, bei mir ist eine ähnliche Symptomatik, bin ebenfalls 21 und habe auch geschwollene Lymphknoten am Hals und immer wieder mal Brustschmerzen, laut MRTs und zahlreichen kardiologischen Untersuchungen alles in Ordnung. Einzig und allein auffällig ist bei mir der ASLO Wert, der kann aber eigentlich keine Brustschmerzen auslösen, geschwollene Lymphknoten vielleicht schon. Daher tappen ich und die Ärzte da leider immer noch im Dunkeln... Ist bei dir noch was rausgekommen? Blut- & andere Untersuchungen?

Bei mir sind auch alle Werte normal. Heißt ich bin wohl gesund...trotzdem weiß man Ja leider nie.

0

Definitiv ja. Bewegungsmangel,viel sitzen,einseitige Tätigkeiten,Magnesium und Vitamin b2Mangel,Stress,falsche Matratze,falsches Kopfkissen,ubertrainiert,Fehlhaltungen,dass sind alles Ursachen für muskuläre Verspannungen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ja. Manuelle Therapie hilft mir sehr gut. Gehe seit dem Sommer zum Osteopeuten. Ist zwar nicht ganz billig,aber hilft. Und meine Krankenkasse,ohne Schleichwerbung jetzt,vorn mit a,übernimmt 80% der kosten. U wärme ist immer gut gegen Verspannungen

2

Und kann der Druck auch bis zum vorderen Hals hochgehen? Hatte heute das mit der Brust weniger aber dafür ein Engegefühl im Hals.

0
@Gianni01

Durchaus. Wenn kardiologisch,also mit Deinem Herzen alles i.o.ist,liegt die Vermutung nahe,dass es Verspannungen sind.

2
@Niels80

Ja,und natürlich kann das ausstrahlen,grad wenn man sich selber stresst. Wie ich ja auch.

2

Was möchtest Du wissen?