Ich bin erkältet und habe seit heute Schmerzen im Brustkorb. Was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, das könnte eine Bronchitis ein. Dagegen hilft: Inhalieren, schön warm halten und gesund ernähren. Es könnte natürlich sein, dass Dir der Brustkorb allein vom Husten wehtut. Beim Husten wird explosionsartig Luft ausgestoßen, bei dem sich die Stimmritze öffnet und die durch den Hustenreiz ausgestoßene Luft eine hohe Geschwindigkeit erreicht . Du solltest deshalb immer in ein Kissen oder in den Ärmel husten, das dämpft. Da Du auch heiser bist, hast Du wahrscheinlich einen grippalen Infekt. Es könnte helfen, wenn Du mit Salbeiblättertee gurgelst und immer den Mund schön feucht hältst. Am besten mit zuckerfreien Bonbons, das müssen nicht unbedingt Hustenbonbons (helfen ohnehin nur dem Hersteller) sein. Es ist völlig egal, was man in den Mund nimmt, Hauptsache, der Speichelfluss wird dadurch angeregt, sonst bekommst Du evtl. auch noch Halsschmerzen. Viel heißen Tee trinken!! Gute Besserung. lg Gerda

Ich habe eben erst gesehen, dass Du schon länger heiser bist. Hast Du einen warmen Schal umgebunden? Trinkst Du, wie @pferdezahn empfohlen hat, Ingwertee? Kann ich auch nur empfehlen. Du lässt Dir von jemandem eine Ingwerknolle besorgen (gibt es fast in jedem Lebensmittelgeschäft), schneidest einen Teil der geschälten Knolle in feine Scheiben und lässt das mindestens 15 Min. im Tee ziehen. Schmeckt zudem noch sehr gut. Länger anhaltende Heiserkeit sollte ein HNO-Arzt begutachten. Hier noch ein Link zum Thema "Heiserkeit"

http://www.heilpraxisnet.de/hausmittel/hausmittel-gegen-heiserkeit-47644.html

Gute Besserung. lg Gerda

1

Oh je, das scheint eine Bronchitis zu werden. Wenn die Ratschläge mit dem Tee nicht in zwei bis drei Tagen Linderung bringen, dann solltest du doch noch zu deinem Hausarzt gehen. Wenn die Bronchitis sich zu lange hinzieht oder verschleppt wird könnte sie schlimmstenfalls chronisch werden oder aber du bekommst noch eine Lungenentzündung. Das soll dir keine Angst machen, nur damit du weißt, dass du nicht "ewig" herumprobieren sollst.

Hallo, der Tipp mit dem Salbeitee ist perfekt. Ich mische allerdings bei Husten immer auch noch Thymian dazu. Außerdem möchte ich dir empfehlen, warmen Quark auf deinen Brustkorb aufzulegen. Das heißt du machst dir einen Quarkwickel (zB Quark dick auf Küchenkrepp streichen und mit einem zweiten Blatt "einpacken"), den du erwärmst (Mikrowelle oder Kachelofen,...). Die warme Packung auflegen und mit einer Wärmflasche oder einem warmen Getreidekissen abdecken. So ca. 45 min ruhen. Das Ganze wenn möglich 2 - 3mal täglich anwenden. Einfacher gehts mit den fertigen Quarkpacks, die du entweder in der Apo oder bei Amazon erhältst. Die musst du nur kurz in warmem Wasser einweichen und dann auflegen. Gute Besserung!

hallo Bambi1968!

Bei so einer Erkältung empfehle ich Dir diesen Tipp. Probier es mal aus. Sollte damit aber der Husten und die Bronchitis nicht wesentlich besser werden, solltest Du am besten zu einem Lungenfacharzt gehen, denn es gibt spezielle Medikamente, die besonders gut gegen eine Bronchitis wirken. Sollte die Heiserkeit noch länger anhalten, habe ich von meiner Heilpraktikerin "Archangelika comp. Globuli velati von WALA" bekommen (3 x 10 Globuli). Die wirken sehr gut auch bei hartnäckiger Heiserkeit. Ich habe im Extremfall schon mal 1 1/2 Packungen davon gebraucht. Aber danach war alles wieder in Ordnung!! Vorher hatten sich 2 HNO-Ärzte daran die Zähne ausgebissen!

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/erkaeltung-virus-infekt-verstopfte-nase-welche-mittel-helfen

Baldige Besserung wünscht walesca

Eine Frage sollte man zum Arzt gehen und sich krankschreiben lassen, oder kann man da problemlos weiter zum Arbeiten gehen? Keine unfairen Antworten nur faire.

0
@Bambi1988

Wenn Du Dich gut genug fühlst, kannst Du auch arbeiten gehen. Das hängt von Deinem Zustand ab. Wenn Du ständig husten musst, allgemein schlapp bist und evtl. Schmerzen hast, bleib zuhause. Eine Krankmeldung braucht man in der Regel erst ab dem 3. Krankheitstag. Mein Mann ärgert sich immer, wenn ein offensichtlich kranker Kollege zur Arbeit erscheint und nachdem er dann alle angesteckt hat, lässt er sich dann letztendlich doch krankschreiben.

1
@gerdavh

Ok, Danke. Muss eigentlich bei einer Bronchitis immer Fieber dabei sein? Denn ich habe soweit ich weiß keins.

LG Bambi

0
@Bambi1988

Muß nicht, manche Leute haben so ein schlechtes Immunsystem, daß es gar nciht mehr richtig anspringt bei infekten. Da wäre es doppelt wichtig, im Bett zu bleiben.

Und gerade mit Husten bist Du eine wahre Krankheits-Erreger-Schleuder! Sei nett zu den andern und bleib im Bett!

1
@Hooks

Ok. Danke für die Antwort. Mein Immunsystem ist eigentlich soweit in Ordnung.

0

Ich tippe auch auf eine Bronchitis und es wäre sehr angebracht zum Doktor zu gehen und sich untersuchen zu lassen, denn verschleppte Bronchitis kann sehr gefährlich werden.

Wird man da in der Regel krank geschrieben, oder eher nicht? Ich habe ja soweit ich weiß kein Fieber.

0
@Bambi1988

Das entscheidet der Aezt nach seinem Befund und natürlich nach deinem Befinden.

0

Ich habe gelernt, wenn es hinter dem Brustbein schmerzt, ist es eine Bronchitis. Dann sind halt noch mehr Teile entzündet. aber das ist auch nicht soo schlimm. Lege Quark im Waschlappen auf (ich nehme ihn immer direkt aus dem Kühlschrank, 20 min jede Seite), das lindert schmerzen und Entzündung. Und trinke viel klares Wasser, am besten lauwarm.

Wenn Du hast, trinke Tee von Kamille, Malve, Spitzwegerich, Holunder, Frauenmantel, Salbei, thymian, Golrute, Königskerze - ist alles schleimlösend. Am besten hilft mir Königskerzentinktur (also roh).

Kannst auch Zwiebeln fein schneiden und mit gutem Honig mischen, dann den Saft ablöffeln. Bei uns heißt das "Zwiebizin".

Gegen Heiserkeit hilft es, Vogelbeeren (Eberesche) zu kauen und den Rest dann auszuspucken (Schale ist hart und ungenießbar)

0

Was möchtest Du wissen?