Brust/Brustbein Schmerzen und Verspannung im Rücken?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche mal Atemübungen. Richte dich nach oben auf, den Bauch flach mit nach oben ziehen und etwas nach innen, die Schulterblätter dagegen senken und nach unten drücken, der Scheitel schwebt zur Decke, dabei einatmen.

Beim Ausatmen den Kopf nach unten abrollen und dann Wirbel für Wirbel sinken lassen bis der Oberkörper nach unten hängt, gut aushängen lassen und dann beim Aufrollen nach oben wieder einatmen. Mehrmals wiederholen.

Lege dich hin und lege die Hände seitlich an deine Brustrippen, dann tief unter deine Hände einatmen, die Rippen auseinander ziehen, das Brustbein nach oben zur Decke spiegeln lassen, den Brustkorb weit öffnen, halten solange es geht und dann die Luft langsam entweichen lassen, nachgeben und alles zurücksinken lassen. Mehrmals wiederholen.

Danach in den Bauch atmen, mit den Händen eine über eine unter dem Nabel und dann die Hände seitlich mit den Fingern zum Nabel legen, in der gleichen Art und Weise.

Das bringt Sauerstoff in die Regionen, entspannt und regt die Durchblutung an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwer zu sagen von hier aus. Probier mal tief einzuatmen und dabei durch vorsichtige Bewegungen (kreisen, beugen, strecken ...) in den Schmerz hinein das Ganze zu lösen.

Ansonsten lass dir mal die BWS ausknacken von `nem Chiropraktiker o.ä.

Massagen könnten auch helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wodurch ist das denn passiert? Es hört sich ein wenig nach einer Zerrung an. Ich hatte auch mal etwas ähnliches. Habe trainiert und mich nicht lange genug aufgewärmt. 

Dann konnte ich 1 1/2 Wochen nichts ins Training. 

Gehe doch einfach mal zum Arzt und lass ihn einen Blick darauf werfen. Nicht dass du es durch irgend eine Aktivität noch verschlimmerst.

Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?