Bronchitis mit Erbrechen bei Kleinkind?

6 Antworten

Das Rasseln beim Atmen passt schon eher zu einer verklebten und verschleimten Lunge. Ich rate dir mit der Kleinen ins Krankenhaus zu gehen und sie dort durchchecken zu lassen. Bleibe an dem Verdacht des Verschluckens dran. Das sollte im Krankenhaus getestet werden können.

Bei Asthma und Neurodermitis sollte man die Milch und Zucker und jeweils die Produkte draus weglassen und für eine Zufuhr von Vitamin B sorgen.

Hm, ja, so auf die Ferne: Bronchitis kenne ich auch nur durch tüchtigen Husten und zumindest leichtes Fieber. Wobei es auch noch ein Bronchialasthma gibt; vielelicht ist das ohne die typischen Symptome?

Gib ihr viel klares Wasser zu trinken (evtl. schwacher Kamillentee), und wenn sie alle Flüssigkeit immer erbricht, mußt Du auf Austrocknung achten, das Kind immer wieder mal mit Wassser abwaschen, baden ohne Zusatz, oder evtl. im Schlaf versuchen. ein paar Tropfen Wasser mit einem TL auf die Lippen (leicht herunterziehen) zu bekommen, aber wirklich tropfenweise! Nur zur Befeuchtung. Vielleicht erbricht sie im Schlaf weniger.

Wenns gar nicht anders geht, müßt Ihr ins K'haus wegen der Gefahr von Dehydrierung.

Schleimlösend wirkt übrigens ein Wickel von Quark, Du kannst 1 EL Magerquark in einen Waschlappen tun und auf die Brust legen, Handtuch drüber. Aber sie sollte den Schleim dann auch abhusten können. Vielleicht es besser, mit erhöhtem Oberkörper zu liegen.

Danke für den Hinweis mit der Dehydrierung und Krankenhaus, hmm, muss heute darauf achten, ob auch mal was drin bleibt. So lange nichts zu essen, kann ja auch nicht gut sein. Und ja, leider erbricht sie auch im Schlaf, immer ganz plötzlich, ohne Husten oder sontige Vorwarnung. Mit erhöhtem Oberkörper lag sie schon, die Nacht war ok, mal vom Rasseln abgesehen. Passt irgendwie alles nicht zusammen...

0
@Neurodermitis

Das Fasten ist nicht schlimm, solange sie zu trinken hat. Wenn Du zu unruhig bist, stelle sie doch mal bei einem anderen Arzt oder eben im Krankenhaus vor.

0

Ich würde dir raten, wenn du nicht mit den Diagnosen der Ärztin zufrieden bist, gehe in die Notfallstation einer Kinderklinik, dort werden alle Untersuchungen gemacht um zu sehen was mit deiner Kleinen los ist. Wenn ich mich erinnere fing bei meiner Tochter früher auch immer eine Erkältung oder Infektionskrankheit mit erbrechen an, es war egal was es war. Du schreibst was von Mittwoch, ist deine Kleine schon eine Woche krank? Dann würde ich erst Recht ins Krankenhaus mit ihr gehen.

Nein, mit Mittwoch meine ich gestern. Habe leider kein 100% Vertrauen in Ärzte, daher ist die Idee mit der Klinik um wenigstens andere Meinungen einzuholen, nicht verkehrt. Werde abwarten, ob das Erbrechen sich heute bessert. Bisher hatte meine Tochter sowas eben gerade nicht, diesmal ist ja kaum Husten dabei, daher wundere ich mich so.

0
@Neurodermitis

Oje, bin wohl schon so durcheinander, dass ich die Tage verwechsele, gestern war ja Dienstag...

0

Starken Husten vielleicht Asthma?

Ich habe seit über einen Monat sehr starken pausenlosen Husten. Erst war er sehr trocken ohne das irgendein Schleim rauskam und ungefähr nach einer Woche husten bin ich mit meiner Mutter zum Arzt gegangen (ich bin übrigens 14). Der gab mir dann Antibiotika und Salzwasser zum Inhalieren. Ich habe beides komplett leer gemacht und gebracht hat es eigentlich nicht wirklich. Ich habe es dann geschafft größere abstände zwischen den Husten zu halten aber das hat sich jetzt auch wieder erledigt. Also ich huste echt alle gefühlte zwei sekunden. Und seit ungefähr 6 Tagen kommt auch weiß-gelber Schleim raus der sehr dickflüssig ist. Dadurch schaffe ich es kaum einzuschlafen. Meine Mutter vermutet jetzt eine Allergie oder Asthma. Aber eine Allergie denke ich nicht, weil wir haben schon alles gemacht wir haben meine Bettsachen(Matratze etc.) gewechselt, ich benutze kein Parfüm oder Deo mehr, habe mein Duschzeug gewechselt, usw... Ich habe auch für eine Woche bei meiner Cousine geschlafen aber nichts hat sich geändert. Und durch das Husten habe ich so viele Schmerzen das ich die kompletten Ferien nur im Bett liege und versuche den Schmerz wegzuschlafen. Ich esse auch kaum noch was. Naja ich denke es wäre eher Asthma als eine Allergie. Was denkt ihr dazu ? Habt ihr ein paar Tips für mich?

...zur Frage

Meine Tochter hat nach Erbrechen total rotes Auge!

Meine Tochter (14 Monate) hat sich heute Nacht in ihrem Bettchen erbrochen. Da ihr Bett bei uns im Schlafzimmer steht, haben wir das glücklicherweise gleich bemerkt und sie hochgehoben, gereinigt, getröstet, usw ... Allerdings ist sie mit dem Gesichtchen seitlich links doch einen kurzen Moment in ihrem Erbrochenen gelegen - und jetzt ist das linke Auge total rot!

Jetzt macht sie wieder einen normalen, munteren Eindruck, hat kein Fieber und isst auch schon wieder - aber das Auge macht mir trotzdem Sorgen (es ist immer noch rot und sie mag es nicht, wenn ich es anfassen will). Wäre es nicht besser, wenn ich noch heute zu einem Arzt ginge? (Ist ja dummerweise Samstag ...). Oder ist das höchstwahrscheinlich nur eine harmlose Reizung? Ich will auf keinen Fall etwas riskieren.

...zur Frage

Was tun wenn mir nach dem Sport übel wird und ich erbrechen muss und krampfe?

Guten Morgen,

ich war gestern beim Sport, habe ordentlich geschwitzt und ausdauer gemacht, Erst Rückengymnastik, anschließend Bodyforming eine 3/4 Stunde und danach noch eine Stunde Step. Als ich zu Hause angekommen war und Duschen bin, war mir danach spei übel und nach kurzer Zeit hatte ich auch erbrochen. Das komische daran war, dass es mir danach eigentlich besser ging, aber meine Hände beidseitig anfingen zu kribbeln und zu krampfen. Beide Daumen zogen sich bis zum kleinen Finger zusammen. Es war wie eine Spastik, hatte so etwas noch nie. Hatte auf einmal richtig angst bekommen. Das fing aber erst nach dem Erbrechen an. Hat jemand einen Rat/ Idee was das sein könnte? Ich gehe immerhin 2-3 mal die Woche zum Fitness, bin nicht übergewichtig, Rauche nicht und trinke vorm Sport locker 1,5-2 L und während der Kurse auch ausreichend.

LG Nicole

...zur Frage

warum musste ich schwarz erbrechen??

hi leute habe seit ner woche bauchkrämpfe und übelkeit und gestern und gestern wurde mir so schlecht das ich erbrochen habe und zwar schwarz danach hatte ich die ganze nacht sodbrennen und jetzt wieder bauchkrämpfe kann es sein da ich ja seit zich jahren nur cola trinke das das davon kommt oder was könnte es sonst sein danke euch schon mal für euro antworten

...zur Frage

Könnte er Asthma haben?

Es geht um meinen Freund, der sehr oft Atembeschwerden hat, und zwar atmet er immer schwer und sehr schnell, worauf er schon öfter angesprochen wurde. Nach kurzer körperlicher Anstrengungen ist er völlig außer Atem und hat dann manchmal Brustschmerzen. Einmal waren diese ohne Grund aufgetaucht und wir sind zusammen ins Krankenhaus, dort fanden sie ein Pfeifgeräusch und Herzrhythmusstörungen, doch mehr unternahmen sie nicht. In der Nacht atmet er manchmal so heftig, dass ich aufwache und er schnarcht auch sehr laut. Er raucht und hat, vorallem morgens, braunen oder gelben Auswurf. Er ist auch nicht übergewichtig. Seit neustem treten die Herzrhythmusstörungen noch viel öfter auf und ich weiß nicht ob diese von den Atembeschwerden kommen oder diese die Atembeschwerden hervorrufen. Letzte Nacht habe ich mir so große Sorgen gemacht, denn er atmete ständig sehr schnell und sein Herz schlug sehr unregelmäßig und schnell. Meine Frage ist ob es sein könnte, dass er Asthma hat und deshalb solche Atembeschwerden hat oder ob sein Herz dafür verantwortlich sein könnte.

...zur Frage

kann die Ursache für Asthma eine Bronchitis sein?

kann man wenn man eine heftige Bronchitis hatte danach Asthma haben/bekommen wenn man vorher nie Probleme hatte? Also kann die Ursache für Asthma eine Bronchitis sein? Nur mal so aus Interesse;-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?