Bronchitis, Antibiotika bekommen

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wie Du Dich mit dem Antibiotikum fühlen wirst, mußt Du abwarten.

Du könntest zusätzlich Spitzwegerich (als frisches Blatt oder als Tinktur, evtl. noch als Presssaft) nehmen, ebenso Goldrute, Königskerze (besonders wirksam!), Malve, Holunder, Frauenmantel, Kastanie oder Kastanienblüte, Salbei, Gänseblümchen (wirkt auch gut bei Lungenentzündung) und Ringelblume. Alle sind schleimlösend.

Weiter könntest Du Auflagen mit Quark machen, die wirken schleimlösend und entgiftend, einfach 1-2 EL Magerquark in einen Waschlappen und neben dem Brustbein auflegen für 15 in etwa.

Vor allem solltest Du alle Milchprodukte weglassen und nach Möglichkeit auch Mehl und Fleisch. Denn damit hinderst Du Dein immunsystem. Wenn Du es schaffst, Dir selbst EInläufe zu machen, wäre einer am Tag auch sehr hilfreich /1/4-1/2 Liter warmes Wasser),. 70% des Immunsystem sitzen im Darm, deshalb soll man mit dem Essen aufpassen. und ganz viel warmes Wasser trinken!

Manchen Menschen hilft es auch, 1-3x am Tag einen halben TL Vitamin-C-Pulver als Megastoß zu geben bei akuten Zuständen. In warmes Wasser und gut umrühren, und ich fülle das Glas immer wieder auf, bis das Wasser nicht mehr sauer schmeckt, dann habe ich auch genug Flüssigkeit in mir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?