Bronchien oder Lungenödem oder Lungenembolie?


11.03.2021, 11:22

Ich muss aber sagen das ich früher immer Probleme mit meinen Bronchien hatte. Ich hatte früher aber da husten und musste inhalieren. Mein Hausarzt hat mich zum Lungenarzt überwiesen.

5 Antworten

Ja das sind Schleime die Deine Bronchialäste auskleiden. Die flattern im Luftstrom des Atems und erzeugen dabei das "Rasseln".

Vermutlich solltest Du mehr trinken, dann wird dieser Schleim etwas flüssiger, dann löst er auch den Hustenreiz aus und Du kannst den Schleim dann abhusten.

Alternativ kannst Du auch etwas Wasser im Wasserkocher aufsetzen und den dann ausströmenden Wasserdampf tief einatmen, ich mache es so, falls es mal bei mir rasselt. Der Schleim ist hygroskopisch und saugt daher das Wasser auf. Dadurch wird er ebenfalls flüssiger und kann dann abgehustet werden.

Ja na ich trinke eigentlich fast 2 Liter anscheinend muss ich mehr trinken oder bin 188cm groß und wiege 83

1
@Julianschne

Ja, da sind zwei Liter knapp bemessen. Ich bin fast genauso (187-82) und esse zusätzlich viel Eintopf oder Suppen. Das zählt nämlich mit.

1
@Julianschne

2 Liter ist zu wenig. Das reicht dich nur knapp zu versorgen. Aber dann hört es auf. 2 1/2 Liter wäre zwar nicht gut aber befriedigend 3 Liter wäre gut und 4 Liter sollten es beim Abnehmen sein, um etwas das Blut zu verdünnen. Aber bei 5 Liter sollte es aufhören. Harnsäure etc. kann beim fasten ansteigen. Zu wenig trinken sorgt für Nierensteine.

0

erst der Schlaganfall, dann die Embolie in den Beinen, gefolgt non den Ischias-Schmerzen und zu guter oder schlechter Letzt die Lungenembolie. Gehe doch mal endlich zum vernünftigen Arzt. Wechsele deinen Hausarzt, da du ihn wahrscheinlich versaut hast, um dich zu behandeln. Du wirst eine Bronchitis haben und weil du lieber in Google den Müll liest und glaubst, wirst du die nicht los. Wir wollen dir nichts böses. Gehe zum Arzt.

Lungenembolie, 3 Monate lang? Du steigerst dich immer weiter in einer Krankheitsangst, dagegen solltest du, was unternehmen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Eine Embolie dauert keine 3 Monate, da wärst du schon umgefallen

Eine Embolie macht sich nicht mit Geräuschen bemerkbar.

Was möchtest Du wissen?