Frage von Immortal, 54

Brennender Schleim im Hals, was ist das?

Guten Abend

Manchmal (oft mehrmals die Woche/Tag) steigt in meinem Hals, bzw. Rachen, ein sich zäh anfühlender Schleim auf. Und das ganz unabhängig vom Essen. Er schmeckt völlig undefinierbar, chemisch. Wie man sich eben künstliche Medikamnete vorstellt... Er sieht zudem wie ganz normaler Schleim aus, ist aber unheimlich schmerzhaft und ätzt. Also das brennen ist total stark, ich kann es weder runterschlucken, noch komplett ausspucken. Würde es nicht so verdammt weh tun, würde ich es einfach ignorieren. Weiß ja nicht ob das der Speiseröhre so gut tut, was immer es auch ist...

Zudem habe ich bei Anstrengung Atemnot, war schon bei Ärzten die meinten, dass sie anhand der Lufu Tests nichts erkennen konnten. Auch habe ich demnächst eine Darmspiegelung.

Im Internet konnte ich leider gar nichts darüber finden, was mich sehr überrascht hat. Dachte das hätten viele Leute. Hat jemand eine Idee um was es sich dabei handeln könnte?

Antwort
von thomas92, 41

Hallo Immortal, 

an deiner Stelle würde ich mal in ein nahe gelegenes sehr großes Krankenhaus fahren. Dort machen die ganz viele verschiedene Tests mit dir. Warum in ein großes Krankenhaus? - Ganz einfach, die großen Krankenhäuser haben zum einen viel bessere Geräte und zum anderen einen höheren Informationsgehalt an Krankheiten, Ärzten usw. Die Krankenhäuser dürfen sich nämlich meist nicht untereinander austauschen. Also: Immer ein großes Krankenhaus besuchen. Ich hatte vor einigen Monaten auch ein ähnliches Problem und war deswegen in einem der Bundeswehrzentralkrankenhäuser, die konnten mir super weiter helfen und ich wurde operiert - siehe da keine Probleme mehr. 

Hoffe ich konnte helfen. 

LG Thomas

Antwort
von farasi, 27

hallo,

deine symptome lesen sich wie aufsteigende magensäure.

da schon nach wenigen wochen die speiseröhre von der magensäure massiv geschädigt wird, solltest du schnellstmöglich deinen hausarzt aufsuchen - oder dir direkt eine überweisung zum internisten, noch besser zum gastrologen holen.

man nennt diese krankheit "refluxkrankheit". jedenfalls, wenn dieser reflux so häufig wie bei dir auftritt.

in dem link ist alles sehr gut und verständlich beschrieben.

http://www.gastromed.ch/refluxkrankheit.html

gute besserung

Kommentar von Immortal ,

Leider kann ich das ausschließen. Darüber habe ich auch schon gelesen und festegestellt, dass die Symptome nicht passen. Wie gesagt, bei mir fühlt sich das wie zäher, künstlicher Schleim an. Werde meinem Arzt nochmal darauf aufmerksam machen. Danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community