Brennende Zunge belag und rote geschmacksknospen.

3 Antworten

Hey sevelo,

ja das es nach 15 Jahre aufeinmal etwas mit Piercing nicht stimmt, ist sehr unwahrscheinlich. Als meine Zunge mal brannte und ziemlich rot wurde sagte mir ein Bekannter Arzt das es wohl Aphten sind. Lieder kann man dabei nicht viel machen, es heißt abwarten. DIe wenigen Möglichkeiten zur Behnadlung werden hier auf: http://aphten.biz/ aufgeführt. Ich hoffe du musst nicht zu lange drunter leiden.

LG

stsonne

Wenn dein normaler Arzt nicht da ist und du mit der Vertretung unzufrieden bist, würde ich einfach einen anderen Arzt aufsuchen - jetzt am WE dann doch eher den Notdienst. Ansonsten vielleicht einfach mal das Piercing rausnehmen? Vielleicht stimmts ja doch.

Aus der Weite kann man natürlich keine Diagnose stellen, da solltest du deinem Arzt schon mehr vertrauen, aber du musst aufpassen, denn die häufigste Ursache für Tumoren in der Mundhöhle und Zunge sind Irritationen durch äußere Reize, oft auch Zahnprotesten oder scharfe Zähne. Kann es eventuell sein, dass dein Piercing sich "abgenutzt" hat und bestimmte Gewebebereich im Mundraum reizt? Bitte unterschätze das nicht, kannst dir das auch gerne hier nachlesen: http://zungenkrebs.biz/

Hast du neben der brennenden Zunge auch weitere Begleiterscheinungen wie Fieber? Oder sind die Beschwerden wirklich nur auf deinen Mundraum beschränkt?

Was möchtest Du wissen?